th-and-you.com
Photobucket Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
live »15.12.2010 Showcase, Tokio (Japan) tv »derzeit sind leider keine TV-Termine bekannt|currently we've no info about tv-dates!

Interview # 22

Nach einigen Verzögerungen gibt es nun endlich das neuste Interview für euch. Leider müssen wir euch mitteilen, dass wir derzeit große Probleme mit den Interviews haben, was an der Technik liegt, wir versuchen aber das Alles soll uns nicht davon abhalten, die Interviews die uns derzeit vorliegen, online zu stellen. Und jetzt, Vorhang auf für die liebe Julia! (:

Name:
Julia
Alter: 16 Jahre
Wohnort: kleine Stadt in NRW

Warum machst du dieses Interview mit?

Ich habe schon viel von den Interviews gehört und auch viele davon gelesen. Ich fand, dass es eine gute Idee ist und dachte mir daher das es doch toll wäre da auch mit zumachen.

Kennst du th-and-you.com? Was hälst du von der Seite?
Ja, sicher kenn ich die Seite. Ich finde es ist eine der besten Fanpages und lese auch regelmäßig die neuesten News.

Seit wann bist du Fan?

Ich bin schon seit Anfang an dabei. Als ich "durch den monsun" das erste mal bei Viva gesehen habe war ich sofort total begeistert und hab mir natürlich die singel und das album gekauft. An weihnachten 2005 hab ich dann auch die Karten für mein erstes Konzert bekommen.

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?
Oh ja den gibt es. Ganz klar der Tom! <3

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr? Nein die gab es noch nie. Ich bin den Jungs seit 5 Jahren treu und hoffe das es nie zu ende geht.

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?
Meine Liebe zu den Jungs wächst von Tag zu Tag mehr. Es gibt viele Leute von denen ich dummer Sprüche bekomme weil ich Fan von Tokio Hotel bin. Aber weil ich weis, dass ich viele Leute hinter mir stehen habe die mich unterstützen würden lasse ich mich davon nicht beeindrucken! Ich habe auch das Gefühl, dass ich durch mein Fan sein selbstbewusster geworden bin und ich habe viele neue Leute kennegelernt und Freundschaften geschlossen

Was unterscheidet dich von anderen Fans?
Das ist eine schwere Frage. Ich denke aber,dass ich es ganz gut hinbekomme nicht zu verrückte Sachen zu machen, auf der anderes Seite aber auch Dinge zu tun bei denen einige Leute denken würden "was ist dann denn für eine komisch" ;D

Was würdest du für Tokio Hotel tun? Ich glaub das kann man jetzt nicht so sagen. Es käme darauf an um was es sich handelt. Ich glaube aber das ich ins Ausland fahren würde um ein Konzert der Jungs zu besuchen!

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert? Ja, also wie ich eben schon gesagt hatte ich ich bin selbstbewusster geworden und habe einige neue Freunde gefunden. Dann gab es noch die unvergesslichen Konzerte und einige andere wunderbaren Momente die ich niemals vergessen werde! *.*

Hat dich die Band oder ein Mitglied schonmal enttäuscht? wann und warum? Nein bis jetzt gab es so einen Moment noch nicht.

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen? Also ich würde nicht sagen das ich mich im Stich gelassen fühle. Ich war nur etwas enttäuscht als ich erfahren habe, dass es nur zwei Konzerte in Deutschland gibt. Aber im Stich gelassen fühle ich mich deshalb nicht.

Ich habe dieses Jahr bei dem Oberhausen Konzert bei den Fanaktionen mitgeholfen, was mir natürlich sehr viel spaß gemacht hat. Außerdem war ich schon bei einigen Fantreffen wie z.B. dieses Jahr zum 5-jährigen Jubiläum oder beim Geburtstagsfantreffen von Tom und Bill.

Ich denke, dass es Tokio Hotel noch lange geben wird. Okay das hört sich jetzt vielleicht etwas verrückt an, aber ich wünsche es mir auch, da diese Band mir sehr wichtig geworden ist. Ihre Musik drückt einfach das aus was viele denken und daher denke ich auch, dass sie so erfolgreich geworden sind und noch sein werden.
Ich weis noch genau wie 2005 jemand zu mir meinte, dass in einem Jahr niemand mehr weis wer Tokio Hotel eigentlich ist. Von dem her bin ich schon sehr stolz darauf das es die vier Jungs so weit geschafft haben!

Du sagst, dass du in Oberhausen bei den Fanaktionen mitgeholfen hast? Was waren da deine Aufgaben?
Ich habe in dem Block in dem ich saß Knicklicher und Luftballons verteilt. Die waren für die Fanaktionen, die sich der Fanclub ausgedacht hatte.

Du schreibst, dass du 'dumme Sprüche' bekommst, weil du TH-Fan bist? Was für Sprüche sind das und wie gehst du damit um?

Oft ignoriere ich es, wenn jemand zu mir sagt „ach scheiß TH-Fans. Ihr seit doch eh alle Emos“ .. so was in der art. Aber ich finde es einfach nur lächerlich und dumm! Was ich aber überhaupt nicht ab kann ist, wenn jemand anfängt einen der Jungs zu beleidigen und beispielsweise behauptet Bill sei schwul oder so. Dann geb ich meistens einfach dumme Sprüche zurück und dann ist es gut.

Wie viel Geld hast du ca. für TH schon ausgegeben? 
Das ist schwer zu sagen... also für CD’s , DVD’s, Konzertkarten, Fantreffen, usw. bestimmt schon 400 oder 500 Euro.

Was wünscht du Tokio Hotel für 2011?
Ich wünsche Ihnen, dass sie weiterhin viel Erfolg haben werden, schöne Konzerte haben werden, viele Preise gewinnen und einfach spaß haben! Außerdem natürlich Gesundheit und viel Glück in der Liebe ((:

thandyou-faninterviews am 15.11.10 20:49


Interview #21

Name: Anne
Alter: 17
Wohnort: ein kleines Dorf

Warum machst du dieses Interview mit?
Ich hatte es gelesen und da es mich mal interessiert hat und ich Lust drauf hatte,hab ich mich gemeldet.

Kennst du th-and-you.com? Was hälst du von der Seite?

Ich kenne es hauptsächlich von Twitter her,die Seite an sich finde ich aber auch sehr toll aufgebaut und gestaltet.

Seit wann bist du Fan?
Mhh das ist schwer zu sagen, es ging langsam los so August/Sepember 2005,das Album hab ich dann im Dezember bekomme,wo auch das erste konzert geplant wurde und so hat sich das immer mehr entwickelt. Also um 200/2006 rum.

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?

Ja den hab ich,das ist bei mir ganz klar Tom <3

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr?
Mhh die gab es nicht wirklich ich hatte 06 mal ein Tag oder besser gesagt ein Moment wo "Rette mich" im Tv lief und ich keine Lust hatte es zu hören,ich hatte damals ein Schreck bekommen das es so war,aber das es mal eine Zeit war wo ich kein Fan mehr war oder es dachte gab es nicht.

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?

Mein Fan sein hat sich verändert und die Liebe zu den Jungs,ich hab immer mehr das Gefühl das sie nicht zu Ende geht und größer wird. Ich selbst hab mich auch verändert bin durch Tokio Hotel selbstbewusster geworden und habe tolle Freunde dazu gefunden.

Was unterscheidet dich von anderen Fans?
Ohh,eine gute Frage, ich glaube ich hab einen guten Zwischenweg gefunden,auf der einen Seite schon was verrückt wenn es um Tokio Hotel geht,doch auf der anderen Seite auch nicht zu verrückt. Das es nicht ins schlechte abrutscht.

Was würdest du für Tokio Hotel tun?
So genau kann ich das nicht sagen,es käme auf die Situation an,aber es wäre schon richtig viel.

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?

Ja,wie oben schon gesagt bin ich druch selbstbewusster geworden,hat mich also verändert. Und sie bewirken eine wunderbare Zeit,wunderbare Momente in meinem Leben.

Hat dich die Band oder ein Mitglied schonmal enttäuscht? wann und warum?
Ich glaube schon das es Momente gab in denen ich enttäuscht wurde,genaue weiß ich allerdings nicht mehr.

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen?
Nein,ich bin der Meinung wenn sie ins Ausland z.b wollen,dann sollen sie dort ihren Traum weiter leben,deswegen haben wir hier trotzdem noch was von den vier. Also bis jetzt war es noch nicht so das ich mich im Stich gelassen oder verlassen gefühlt habe.

Im Folgenden bitten wir dich in einem Text zu schreiben Alles, was dir einfällt zu deinem Leben als Fan. Hast du schon besondere Aktionen für Tokio Hotel gemacht? Irgendwelche verrückte Dinge? Wie lange glaubst du gibt es Tokio Hotel noch?Warum haben die Jungs deiner Meinung nach so einen Erfolg?

Besondere Aktionen oder Aktionen im Allgemeinen hab ich schon mitgemacht,sei es Aktionen zum Geburstag oder Aktionen zum Konzert. So hab ich dieses Jahr in Oberhausen nicht nur zum Team gehört sondern auch zu den Organisatoren selbst,was schon anders war.
Zu dem Thema verrückte Dinge fällt mir eine Reise ein,ich glaube es war das verrückteste was ich für sie gemacht habe und würde es jederzeit weider tun. Da ich im März extra nach Wien geflogen bin um das Konzert da zu sehen,es war eine Reise mit einem Abenteuer,ein Konzert so weit weg,dazu noch der erste Flug. das war schon verrückt würde ich sagen.
Ich glaube wie lange es Tokio Hotel noch geben wird ist schwer zu sagen,also lange denke ich schon noch.
Der Erfolg könnte vielleicht was zurück gehen,wenn man der Presse glaubt,aber trotzdem wird es Tokio Hotel an sich echt noch lange geben und sei es nur aus Erzählungen,alten Videos oder sonst was. Ich denke nicht das es von heute auf morgen mit allem vorbei sein wird.
Aber ich denke das sie jetzt wo sie in Asien anfangen auch so noch wirklich einige Zeit da sein werden und auch Erfolg haben,wie lange kann ich mir gar nicht vorstellen.

Zusatzfragen

Was genau gefällt dir an Tom so sehr, dass er dein Favorit ist?

Da hat sich über die Jahre glaube ich einiges angesammelt, warum ich in am tollsten finden. Ich fange jetzt einfach mal mit dem äußeren an,denn ich steh irgendwie total auf sein Style,obwohl ich gar nicht so hip hop begeistert bin,ganz im Gegenteil. Aber es passt bei ihm alles so zusammen,der Style und dann seine Sprüche,wo ich zu geben muss die mich immer zum grinsen bringen. Eigentlich gibt es so viele dinge die mir an tom gefallen und so wenige die mir nicht gefallen.Ganz besonders fällt mir immer sein grinsen/lachen auf da könnte ich wirklich anfälle vor freude bekommen. Ach, wie schon gesagt es gibt so vieles was mich begeistert,da könnte ich jetzt stunden nur von erzählen.

Gibt es auch Lieder von Tokio Hotel, die dir gar nicht gefallen?
Oh ja die gibt es auch,es gibt z.b "Stich ins Glück" bzw. auch "on the edge" was ich von beginn an nicht mochte,ich mag bei dem Lied einfach Bills Stimme nicht und auch die Art wie es gesungen wird. Den Text an sich find ich echt toll,aber sonst schalte ich bei dem Lied meistens weiter selbst bei der Live Version. Und wo ich auch nicht so begeistert von bin ist von "Schrei" bzw. auch "scream" jedoch muss ich hier sagen lieb ich das Lied einfach,nur die Album Version ist jetzt nicht das was ich immer hören kann.

Hast du durch die Band auch Freunde kennengelernt, die weiter weg wohnen?
Oh ja das hab und zwar hab ich hier im Forum meine beste Freundin kennen gelernt und sie wohnt in Belgien und das ist schon eine weite Entfernung. Das ist auch das weiteste,die anderen die ich auf Fantreffen/Konzerte oder auch hier kennengelernt habe wohnen alle noch im Raum NRW,wenn ich jetzt keinen vergessen habe.

Du bist zum Konzert nach Wien geflogen. Wie weit würdest du maximal reisen für ein Konzert von Tokio Hotel?

Mhh ich denke es würde schon in Europa bleiben,jetzt Amerika oder sonst was könnte ich mir gar nicht vorstellen.Und innerhalb von Europa muss es dann auch bezahlbar sein,hätten wir für Wien nicht das Angebot für Flug und Hotel gefunden wäre das auch nicht gegangen.Aber eine genaue Grenze,dass ich sage so und so viel Kilometer, gibt es nicht.

Was meinst du, wie lange es noch dauern wird, bis das lang ersehnte Konzert in Tokio stattfindet?
Ich denke das es nicht mehr lange dauern wird bis es so weit sein wird.
Das in den nächsten 1 vielleicht auch 2 Jahren endlich so weit sein wird, denn vor kurzem kam schon die Videobotschaft an das gesamte Land und so denke ich das sie sich bald drauf freuen können.

Welches ist dein Lieblingsbild der Band und wieso?
Das ist eine verdammt gute aber auch schwere Frage,da ich so viele Bilder einfach liebe. Aber wenn ich mich wirklich für eins entscheiden müsste, würde ich das hier nehmen.Ich liebe es eh wenn sie auf Bildern lachen und da tun sie es wirklich alle. Und ich finde es gibt echt wenige Bilder wo sie mal alle lachen usw. Zudem finde ich das tom da sowas von gut aussieht und sein lachen/grinsen dort besonders toll ist.

Wie gefällt euch dieses Interview?
(:

Wenn ihr Kontakt mit Anne aufnehmen wollt, dann könnt ihr das über den deutschen Fanclub machen, also das forum. sie heißt dort 'schmetterlingschatten'.
thandyou-faninterviews am 23.10.10 19:04


Interview #20

Nick: experi.me.nt
Name: Julia K.
Alter: 21 Jahre
Wohnort:
Sankt Augustin (bei Bonn)

 

Warum machst du dieses Interview mit?
Einfach aus Spaß und weil ich bei schönen Aktionen gerne mitmache.

Kennst du th-and-you.com? Was hälst du von der Seite?

Ich habe sie erst jetzt durch diese Interviews kennengelernt, aber sie scheint ganz gut geführt und immer aktuell zu sein.

Seit wann bist du Fan?

Seit Anfang 2009.

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?

Eigentlich Tom, aber ich find alle vier ganz sympathisch.

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr?

Nee, aber ich bin es ja auch noch nicht so lange (;

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?

Ich glaube, in der Zeit hat sich, was die Band und die anderen Fans angeht, nicht all zu viel verändert. Wenn man von den Frisuren und Piercings mal absieht xD

Was unterscheidet dich von anderen Fans?

Ich glaube ich bin ziemlich normales Mittelmaß, im Vergleich zur Gesamtheit der Fans.

Was würdest du für Tokio Hotel tun?

Ich glaube, man tut auch schon genug für die Band, wenn man einfach nur die Musik hört und die Konzerte besucht. Ellenlange Auslandsreisen oder warten vorm Hotel müssen nicht sein. Ich würde also auch nicht unnötig lang die Uni schwänzen. Alles andere, was weder mein Leben noch das der Band beeinträchtigt, würde ich tun.

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?

Ja, definitiv. Sie haben mich zu einer selbstbewussteren Person gemacht, mir ist es mittlerweile egal wenn Leute mit meiner Art oder meinen Vorlieben nicht klar kommen. Und wenn ein Kerl mich mit dem A.rsch nicht mehr anguckt, weil ich TH-Fan bin, dann ist er es gar nicht wert xD
Äußerlich habe ich mich auch stark verändert, aber da kann ich nicht sagen, inwiefern das wirklich etwas mit TH zu tun hat.
Hat dich die Band oder ein Mitglied schonmal enttäuscht? wann und warum? Die einzelnen Mitglieder können mich nicht enttäuschen, da ich sie persönlich nicht kenne und daher keine Erwartungen an sie stelle. Die Band bzw. das Management oder wer auch immer hat mich schon manches Mal enttäuscht, wenn man wieder vertröstet wurde oder die Dinge im Sand verliefen...
Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen? Nein. Ich bin nicht auf sie angewiesen und wenn sie in der ganzen Welt unterwegs sind, ist das vollkommen okay.

Im Folgenden bitten wir dich in einem Text zu schreiben Alles, was dir einfällt zu deinem Leben als Fan. Hast du schon besondere Aktionen für Tokio Hotel gemacht? Irgendwelche verrückte Dinge? Wie lange glaubst du gibt es Tokio Hotel noch?
Warum haben die Jungs deiner Meinung nach so einen Erfolg?

Generell genieße ich mein Leben als Tokio Hotel-Fan. Ich gucke gerne im Internet nach Neuigkeiten über die Band, bin gerne im offiziellen Fanclub-Forum unterwegs und unterhalte mich mit anderen Fans über die verschiedensten Dinge. Auch ein paar mehr oder weniger enge Freundschaften habe ich so schon geschlossen.
Und natürlich höre ich gerne die Musik und das Konzert im Februar in Oberhausen (mein erstes!) war toll (:
Wirklich besondere oder verrückte Dinge habe ich aber noch nicht für die Band gemacht.
Momentan helfe ich bei der Hallo-Fanaction mit, aber das war's auch schon. Das einzige für meine Verhältnisse ziemlich verrückte, was ich je im Zusammenhang mit TH gemacht habe, war, dass ich letzten August nach Köln zu dem Akustikgig gefahren bin, ohne ein Ticket zu haben. Ich wollte halt einfach gucken ob ich nicht doch noch reinkomme und es hat ja geklappt^^
Was die Zeit angeht, wie lange es Tokio Hotel noch geben wird, wage ich keine Prognose abzugeben. Momentan sieht es ja nicht nach einem Ende aus, aber das kann nächstes Jahr schon anders aussehen. Ich glaube aber, wenn es nach den Fans ginge, könnte es sie noch einige Jahre geben, die Frage ist ob die Band das so will.
Genauso wenig kann ich sagen, woher der Erfolg der Band kommt, weil ich dieses "Phänomen" selbst nicht so ganz verstehe. Natürlich sind die Lieder eigentlich alle auf ihre Art schön, aber das Aussehen und einfach das Engagement der Fans was die "Verbreitung" angeht spielen sicherlich auch eine Rolle.

                                                                               
 
Du bist erst seit Anfang 2009 zu einem Fan geworden. Was hast du vorher von der Band gedacht und was war es, was dich so begeistert hat, dass du dich ab dann als "Fan" bezeichnet hast?

Als ich zum allerersten Mal von der Band gelesen habe, das war im August 2005, saß ich im Flugzeug in Richtung USA und habe mir gedacht: "Ach, die brauchst du dir gar nicht zu merken. Wenn du in 5 Monaten wieder zurück kommst, wirst du nichts mehr von denen hören." Ich fand sie halt einfach noch sehr jung und hätte ihnen nicht zugetraut, dass sie den Durchbruch schaffen würden.
Joa, Anfang 2006 wurde ich dann eines Besseren belehrt xD Durch Fernsehen u.ä. habe ich dann auch mal DDM und "Schrei" gehört, die Lieder gefielen mir auch ganz gut, aber ich hatte immer noch im Kopf dass das "kleine Jungs" wären und von solchen "konnte" ich damals kein Fan sein. Viel mehr hat mich allerdings der Hype um sie und das Gekreische der Fans abgeschreckt. Andererseits hatte ich mir schon irgendwie gewünscht, dass meine kleine Cousine mich zu dem Konzert in Bonn mitnehmen würde xD
Ich habe also die Karriere der Band nicht aktiv verfolgt, wusste z.B. auch nich wie erfolgreich sie im Ausland waren (außer Frankreich), aber wenn ich sie mal bei Kerner oder so gesehen hab, hat es mich gefreut.
Die "Wende" kam dann, als meine kleine Schwester zu Weihnachten 2008 das "Schrei - So laut du kannst"-Album geschenkt bekommen hat. Die Specials die da drauf waren, hat sie sich an meinem PC angeguckt und irgendwie kam ich dann auf die Idee, mal bei youtube nach TH zu recherchieren. Da hörte ich dann natürlich auch die ganzen anderen Lieder, besonders von Zimmer 483, und merkte wie cool die Jungs drauf sind, und war verzaubert <3Und ganz schön verwundert, als ich sah, dass Georg und Gustav sogar älter sind als ich xD

Was hälst du von Aktionen wie dem Nokio Akustikset? Lohnt sich der Aufwand?

Aktionen wie das Nokia-Akustikset sind toll. Denn wann bekommt man die Band sonst mal in so einem Umfeld, in mehr oder weniger "intimer" Atmosphäre zu sehen? Und Autogrammstunden erfreuen natürlich auch immer ;-)
Für die Band ist es aber glaub' ich auch eine tolle Sache, weil die Fans sich ihnen dadurch wieder "näher" fühlen und das freut sie bestimmt auch.
Alles in allem lohnt sich der Aufwand für solche Aktionen also glaub ich immer, auch Nokia hat sicherlich keine Verluste davon getragen^^

Was genau macht Tom zu deinem Favorit?

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass das Aussehen keine Rolle spielt xD Ich mag generell den etwas maskulineren Körperbau, Bill hat mir davon etwas zu wenig und Georg etwas zu viel.
Vom Charakter her finde ich sie alle ganz sympathisch, aber Tom erscheint mir da am "interessantesten". Sein Humor ist meinem glaub' ich ziemlich ähnlich und ich finde es ziemlich attraktiv, dass er zwar Hopper ist, aber als Musiker und auch anderswo gewisse Dinge aufweist, die eigentlich eher einem Rocker zugeordnet werden.
Die Mischung macht's :-)

Wie schätzt du die Einschränkung des Lebens der Bandmitglieder ein? Was denkst du, wie weit sie sich für ihre Karriere weiter einschränken lassen würden?

Ich denke schon, dass das "normale" Leben der Band ziemlich eingeschränkt ist, aber ich glaube nicht, dass es für sie wirklich unmöglich wäre mal ganz normal einkaufen zu gehen, zum Beispiel. Ich kann es mir zumindest, trotz der Stalker und so, nicht vorstellen.
Ich kann nachvollziehen, wieso sie vielleicht davor Angst haben, weil sie eben Übergriffe befürchten (besonders die Zwillinge), aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es wirklich dazu kommen würde.
Auch was z.B. potentielle Patner angeht, sehe ich die Einschränkungen nicht so groß, auch wenn es natürlich eher schwer ist, jemanden kennen zu lernen.
Auf der anderen Seite gibt es für uns "normale" Menschen auch ziemlich viele Einschränkungen, die die Band nicht oder nicht in dem Ausmaß hat und das wissen sie wahrscheinlich ganz genau.
Deswegen glaube ich nicht, dass sie in der momentanen Situation aufhören würden. Sollten sich aber z.B. ihre Ängste einmal bestätigt zeigen (Der Zwischenfall an der Tanke und der Einbruch, sofern er nicht von "Fans" begangen wurde, sind für mich etwas anderes), glaube und hoffe ich, dass sie dann die Reißleine ziehen würden.

Hast du beim Reebok-Gewinnspiel mitgemacht? Wieso bzw. wieso nicht? Und wenn ja, wie stellst du dir die Zeit vor, die du bei einem Gewinn mit der Band verbringen könntest?

Ja, ich habe bei dem Gewinnspiel mitgemacht, einfach weil es mich interessiert was da backstage so alles abläuft. Natürlich würde ich auch die Band bzw. Tom furchtbar gerne mal persönlich treffen, aber ich rechen nicht damit, dass man sonderlich viel Zeit mit ihnen verbringen wird, deswegen hab ich da nicht all zu große Erwartungen dran.
Bei meinen Überlegungen, was ich denn im unwahrscheinlichen Falle eines Gewinns mit ihnen "anstellen" könnte, ist bisher auch noch nicht all zu viel rausgekommen.
Man kann das aber glaube ich auch gar nicht so genau planen, weil wenn man dann einmal vor ihnen steht ist sowieso alles anders xD
Ganz wichtig wäre natürlich erstmal "Hallo!" sagen, und fragen wie's ihnen so geht^^ Wenn ich nicht allzu aufgeregt und somit vergesslich bin, würde ich sie gerne fragen, ob ich mir eventuell möglicherweise vielleicht mal die Instrumente angucken dürfte, die find ich nämlich immer total interessant.
Ansonsten würde ich es wahrscheinlich einfach mal auf mich zukommen lassen, ich bin da eher so ein spontaner Mensch.

                                                                               

 Danke für das Interview, Julia!
Wenn ihr ihr schreiben wollt, dann tut das bei Facebook!

Rita am 12.10.10 15:07


Interview #19

Interview

Name: Stephanie M
Alter: 18
Wohnort: Möriken AG Schweiz







Warum machst du dieses Interview mit? Weil ich Lust darauf habe. ;-)

Kennst du th-and-you.com? Was hälst du von der Seite? Ja kenne ich, sehr schön gemacht.

Seit wann bist du Fan? Seit etwa 3 Jahren.

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer? Ja, Tom.

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr? Ja, diese Zeit gab es tatsächlich einmal.

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert? Ich habe mich allgemein verändert, aber nicht auf eine spezielle Art.

Was unterscheidet dich von anderen Fans? Ich stehe nicht 5 Tage für ein Konzert an. ;-) Ich renne den Jungs auch nicht hinter her.

Was würdest du für Tokio Hotel tun? Schwere Frage, ich würde schon was tun um sie mal zu treffen. Aber jetzt nicht wirklich alles.

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?
Ja, durch Tokio Hotel habe ich viele neue Bekanntschaften gemacht. Nicht immer gute, aber meistens schon.

Hat dich die Band oder ein Mitglied schonmal enttäuscht? wann und warum? Die Band selber nicht, aber das Management hat mich einmal krass enttäuscht.

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen? Nein überhaupt nicht.

Tokio Hotel haben in kurzer Zeit was geschafft das andere Bands nicht mal in 10 Jahren schaffen. Sie haben die ganze Welt erobert und sie haben es verdient. Ich gönne Tokio Hotel den Erfolg überall. Sie sind einfach Erfolgreich weil sie Teenies aus  aller Welt ansprechen, mit der Musik so wie auch mit ihrem Style. Auch wenn es mal ruhig um Tokio Hotel wird heisst es noch lange nicht das Aus für die Band. Nur weil sie wieder mal Termine in Asien haben heisst das auch nicht das sie Europa im Stich lassen oder der Erfolg gleich nachlässt. Meiner Meinung nach wird es Tokio Hotel noch länger geben. Tokio Hotel hat mir das Leben nicht immer einfach gemacht. Beim Konzert in Genf im 2008 habe ich mir vor dem Konzert in diesem schrecklichen Gedrängel 2 Rippen gebrochen und so ein ganzes Konzert durchgehalten. Da mein Vater kein Tokio Hotel Hasser ist, war er auch dabei und ging am Sonntag darauf zum Blick (Schweizer Zeitung) und schilderte die ganze Situation. Und so schmückte ich am Montag 2 ganze Seiten im Blick über das Tokio Hotel Konzert in Genf und die ganze Situation.

Zusatzfragen!
Du schreibst, dass es Zeiten gab, in denen du dachtest du wärst kein Fan mehr? Warum gab es das?
Es gab einfach Gewisse Situationen in denen ich keinen Fan mehr sein wollte weil ich mich teilweise geschämt habe, wegen dingen die ein paar Fans gemacht haben und ich wolle einfach nicht im gleichen Topf sein. Weil Tokio Hotel Fans ja immer in den gleichen Topf geworfen werden, aber ich bin ja Fan von Tokio Hotel und nicht von den Fans und das wurde mir dann schnell klar.

Wieso hat dich das Management enttäuscht?
Ich hatte mal durch meinen Vater die Chance Tokio Hotel zu treffen und das ging dann gut eine Woche vor dem Treffen wegen dem Management in die Hose. (Anmerkung von Th-and-you: Mehr Informationen sind hier aus Rechtsgründen nicht zulässig)

Welches war das Beste Konzert, auf dem du warst?

Hast du noch den Artikel von Genf, wo du erwähnt wurdest? Screenshot?
Ich habe schon viele Konzerte besucht aber das beste Konzert das ohne irgendwas war, war  für mich in Clermont Ferrand- Frankreich am 10.10.2007 aber Genf 2010 war auch ganz gut und kommt nahe an Frankreich ran.
(Ich habe ein Foto von dem Blick Artikel gemacht und angehängt ist jetzt 3 Jahre her)

Wie viel Geld hast du (Geschätzt ) für TOkio Hotel ausgegeben?

Das waren schon mehr als 1000 Franken.. für Konzerttickets, Reisen zu den Konzerten, Fanartikel usw. 

 
Wenn ihr Stephanie kontaktieren wollt könnt ihr das über den FC tun. Sie heißt dort IamStephanie


Eure Lisa

Photobucket

Lisa am 29.9.10 21:00


 

Nick: Annanas
Name: Ann
Alter: 18
Wohnort:Bottrop

 


Warum machst du dieses Interview mit?
Interesse

Kennst du th-and-you.com? Was hälst du von der Seite?
Ne noch nicht, werd sie mir mal angucken

Seit wann bist du Fan?
Genau seit dem 6.8.05. Hab da zum 1. Mal DDM auf Viva gesehen und um mich wars geschehen.

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?

Früher zuerst Bill, dann Bill und Tom, dann hab sie getroffen und dann nur noch Bill. Mittlerweile ist mir Bill aber zu weiblich geworden, aber toll ist er immer noch <3

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr?

Ja, so Ende 07 und dann nochmal 09, da hat man lange nichts von ihnen gehört und ich hab nicht oft an sie gedacht. Aber dann kamen Konzerte und Interviews und ich war wieder voll dabei

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?

Bin viel selbstbewusster geworden, schon alleine als ich 14 war und jeder über Bill meinte, dass er schwul ist und ich ihn wirklich „verteidigt“ hab. Hab mich also nie geschämt oder so.

Was unterscheidet dich von anderen Fans?

Hmm, früher war ich wirklich der totale Grützel, so mit 14/15. Aber ich denke jeder ist älter und reifer geworden. Ich mag die Musik und bin gerne Fan, wie jeder andere auch.

Was würdest du für Tokio Hotel tun?

Naja, ich hab für das Essen-Konzert 4 Tage vor der Halle geschlafen, ich glaub das sagt alles ^^

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?

s.o. -> Selbstbewusstsein

Hat dich die Band oder ein Mitglied schonmal enttäuscht? wann und warum?

Nein, ich kenne sie ja auch nicht und werde sie nie kennelernen und deswegen können sie mich in einer Weise auch nie enttäuschen.

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen?

Nein, nur weil ich aus Deutschland komme? Ich habe keine Privilegien oder sonstiges verdient , von daher wurde ich noch nie im Stich gelassen, zB wenn sie seltener hier waren.

Im Folgenden bitten wir dich in einem Text zu schreiben Alles, was dir einfällt zu deinem Leben als Fan. Hast du schon besondere Aktionen für Tokio Hotel gemacht? Irgendwelche verrückte Dinge? Wie lange glaubst du gibt es Tokio Hotel noch? Warum haben die Jungs deiner Meinung nach so einen Erfolg?

Also Tokio Hotel sind schon ein großer Teil meines Lebens. Ich möchte mir auch eine Songtextzeile stechen lassen , die aber auch noch eine andere sehr persönliche Bedeutung hat. Ich hab schon mal mit einer Freundin einen 15m langen Fanbrief geschrieben.
Ich denke TH wird es noch lange geben. Viele dachten das ebbt ab, wenn wir älter werden, aber die meisten sind eh aus der Pubertät raus und Erfolg haben sie immer noch. Sie spalten sich einfach von der Masse ab. Jeder kann vor allem auf Bill alles Mögliche projizieren und alle sind total unterschiedlich. Wie bei einer Boyband^^
Da gibt es auch immer einen Blonden, eine Jungfrau (süß und niedlich), einen Dunkelhäutigen coolen Macho, einen Älteren und einen Ausgeflippten. Man beachte nur mal die Backstreet Boys, US5 und Part Six, das Schema trifft auch auf TH zu. Bill ist der süße (die Jungfrau) und der Ausgeflippt mit Tattoos und so, Tom ist der coole Macho (nur in Hell ), Georg der Ältere und Gustav der Blonde.
Für jeden ist was dabei. Und die Musik ist authentisch, keine tanzenden, kleinen Jungen.

Hast du auch schon mit schlechten Erfahrungen zu kämpfen gehabt, aufgrund dessen, dass du Tokio Hotel Fan bist?
Nein, nicht wirklich, manchmal werd ich in der Schule geärgert, aber das ist nie böse gemeint und ich kann da selbst drüber lachen, alles ganz easy =D

Würdest du heute auch noch vor Konzerthallen schlafen, um weit vorne stehen zu können, wie du es in Essen getan hast? Woher kommt deine Motivation, so vieles dafür auf dich zu nehmen?
Naja, beim Essen-Konzert war ich gerade 16, das ist jetzt auch schon wieder 3 Jahre her und nein, 4 Tage würde ich das nicht mehr machen. Morgens früh anstellen find ich noch ok, aber mehr auch nicht.
Die Motivation kommt meist daher, dass ich da ja nicht alleine stehe, sondern mit Freunden und das ist immer lustig und nie langweilig =D

Welche Songzeile möchtest du dir stechen lassen? Wieso genau diese?
Ich möchte mir die Zeile 'You're the sun and I'm the moon' stechen lassen, aber die Gründe möchte ich hier nicht darlegen.

Was schätzt du, wie viel Geld du in deiner Fanzeit schon für die Band ausgegeben hast? Was war das teuerste, was du dir gekauft hast?
Schwer zu sagen, war bisher auf 8 Konzerten und bisher auf 5 Events (zB Comet) die ich bezahlen musste.
Fanartikel habe ich auch noch einige von früher. Da kommt schon ein Sümmchen zusammen mit den ganzen Alben und den CD's

Sonst noch irgendwas, was du loswerden möchtest?
Ich möchte meine Mama grüßen (: (=D)

                                                                            

Lieben Dank für das Interview!
Schreibt Ann doch mal eine Mail an ann-christinkaulitz@msn.com!
Und lasst ein paar Kommentare da! (:

Rita am 17.9.10 19:37


 

Nick: MissTilliana
Name:
Andrea D.
Alter:
16
Wohnort:
Neuss


Warum machst du dieses Interview mit?

Ich habe immer mal wieder in den Thread im Forum geguckt und die vielen Anfragen haben mich einfach neugierig gemacht.

Kennst du th-and-you.com?Was hältst du von der Seite?

Vor der Anfrage nach Freiwilligen für ein Interview hatte ich noch nichts von der Seite gehört. Ich finde, dass sie schön strukturiert und immer auf dem neuesten Stand ist. Ich werde ab jetzt sicherlich öfter mal vorbeischauen.

Seit wann bist du Fan?

Erst seit dem Humanoid Album.

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?

Ja, Bill ;D.

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst kein Fan mehr?

Nein, eigentlich nicht

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?

Ich bin selbstbewusster geworden und achte viel mehr darauf, was meine eigene Meinung ist. Außerdem habe ich neue Leute kennengelernt und neue Freunde dazugewonnen.

Was unterscheidet dich von anderen Fans?

Keine Ahnung, eigentlich sind wir ja alle gleich, sind eine zusammengeschlossene Gemeinschaft, die eine gemeinsame Leidenschaft/Lieblingsband hat. Klar, es gibt auch vielleicht die Stalker und mit denen würde ich mich jetzt nicht vergleichen wollen, aber ich wüsste nichts spezielles, was mich jetzt von den anderen ‚normalen‘ Fans unterscheidet.

Was würdest du für Tokio Hotel tun?

Hmm, ich hoffe ich beantworte die Frage jetzt richtig, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich sie richtig verstehe . Ich versuche an vielen Fanaktionen teilzunehmen, um den Jungs eine Freude zu machen. Um sie auf der Bühne zu sehen, bin ich bei der letzten Tour bis nach Genf gereist. Und sonst glaube ich immer diese typischen Dinge, wie Plakate, Votings unterstützen…

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?

Ich glaube, dass diese Band die erste Sache in meinem Leben ist, hinter der ich voll und ganz mit meiner Meinung stehe. Früher habe ich versucht eher unauffällig zu sein und habe eigentlich fast nie meine eigene Meinung vertreten, sondern war immer der gleichen Meinung wie die Mehrheit. Das hat sich alles gewendet. Ich spreche aus, was mir durch den Kopf geht, falle mehr auf… Und ich habe bislang auch nur positive Rückmeldungen gekriegt, von Freunden und der Familie.

Hat dich die Band oder ein Mitglied schon mal enttäuscht?

Nein.

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen?

Nein. Ich bin stolz, dass sie so einen Erfolg auf der ganzen Welt haben und dann ist es auch klar, dass sie nicht überall sein können. Ihre Musik werden wir aber immer haben und solange sie noch Musik machen, werde ich mich wahrscheinlich nie von ihnen im Stich gelassen fühlen.

Im Folgenden bitten wir dich in einem Text zu schreiben Alles, was dir einfällt zu deinem Leben als Fan. Hast du schon besondere Aktionen für Tokio Hotel gemacht? Irgendwelche verrückte Dinge? Wie lange glaubst du gibt es Tokio Hotel noch? Warum haben die Jungs deiner Meinung nach so einen Erfolg?

Also mein Leben als Fan war nicht immer einfach. Man muss sich doch viel Mut machen, wenn die ganze Stufe erfährt, dass man jetzt Fan von Tokio Hotel ist. Manchmal hatte ich echt die Schnauze voll, aber dann hört man wieder ein Lied oder plant einen Konzertbesuch / erinnert sich an einen und dann weiß man wieder, warum man sich manchmal sogar gerne dumme Sprüche anhört. Und eigentlich waren die meisten sogar sehr amüsant: Freitag war das Oberhausenkonzert und ich komme Montag wieder in die Schule und geh so zum Klassenraum und dann kommt mir ein Klassenkamerad entgegen, legt so die Schultern um mich, lacht mich an und meint: ‚Na wie war das Konzert? Ich hab dich im Fernsehen gesehen, nackt in der ersten Reihe!‘. Es hat schon etwas gedauert, bis ich aufgehört habe zu lachen. Es waren eigentlich nur solche primitiven Sprüche.
Oft wurde ich aber auch von vielen Freunden positiv überrascht. Immer mehr meiner Freunde gab zu, dass sie ‚Automatisch‘ ja echt gut finden und auch auf ihrem iPod haben. Erst letztens als ein Kumpel von mir den Darkside of the sun – Remix als meinen Klingelton gehört hat, war der total begeistert und ich musste ihm das Lied direkt schicken. Selbst mein Vater hat mir meine Humanoid CD geklaut, als ich die CD im Auto laufen ließ. Und mein Vater ist 55 .
Ich finde, dass zeigt einfach, dass die meisten Leute, die eigentlich total gut finden, aber sich nicht trauen dazu zu stehen oder lieber nicht aus ihrem ‚coolen‘ Kreis herausstechen wollen, weil die Band zumindest in Deutschland noch sehr dieses ‚Schrei‘ – Image hat.

Trotzdem hat die Band ja weltweite Erfolge und ich glaube, das liegt daran, dass das bei ihnen so echt und persönlich rüberkommt. Ich liebe ihren Humor, der einen bei jedem Interview zum Lachen bringt. Durch TH-TV hat man oft ein Blick in deren Leben. Das kommt einfach viel ansprechender rüber… Und die Texte sprechen bestimmt auch viele Menschen an. Es gab schon immer diese Teenie-Bands, die vielleicht kurz berühmt waren und dann wieder verschwunden sind. Das Leben ist halt nicht so perfekt, wie viele solcher Teenie-Bands wiedergespiegelt haben. Es gibt Probleme und jede Menge Dinge, über die sich Jugendliche Gedanken machen und genau das sprechen Tokio Hotel in ihren Songs aus.

Viele Songs spiegeln meine Gefühle oder meine Situation wieder. In schweren Zeiten fühlt man sich dadurch irgendwie nicht so allein. Man weiß, dass es auch andere Menschen da draußen gibt, die sich die gleichen Gedanken machen oder genauso fühlen, wie man selber. Das habe ich dann auch gemerkt, als ich mich mit anderen Fans über die Songs unterhalten habe und dadurch sind dann sehr gute Freundschaften entstanden. Wenn man einander nachempfinden kann, entsteht daraus eine starke Verbindung und das ist besonders schön daran, ein Fan zu sein.

Also ich glaube, dass das mit Tokio Hotel nie zu Ende gehen würde, wenn die Jungs auch immer weitermachen wollen. Sie haben Geschichte geschrieben und vielleicht werden sie noch mehr Rekorde brechen und sich noch mehr in die Köpfe der Welt brennen, währenddessen sie diese erobern ;D.

                                                                             

Wieso denkst du, ist es für die Leute so schwer, zuzugeben, sie finden ein Lied von Tokio Hotel gut? Wo ist der Unterschied zu anderen Bands?
Ich glaube, dass es die Leute damals vielleicht auch ein wenig geschockt hat, als Tokio Hotel berühmt wurden. Ist ja auch klar, dass 4 Jungs, die ungefähr 16 Jahre alt sind, ein ausgefallenes Aussehen haben und ihren Traum in so jungen Jahren verwirklichen wollen, gegen das bisherige konservative Leben der Deutschen sprachen.
Heutzutage ist es, denke ich, ab und zu schwer Fan zu sein, weil man sofort als hysterisches und rebellisches 12-Jähriges Kind eingestuft wird, das ihr ganzes Zimmer mit Postern zu tapeziert hat. (Ich will damit nicht ausdrücken, dass ich jetzt etwas gegen Fans habe, die ein Zimmer voller Poster haben oder ähnliches, sondern nur damit sagen will, dass die Leute sich meistens dann mit der Persönlichkeit des ''geouteten Fan'' nicht mehr befassen und ihn einfach in eine Schublade stecken.)
Ich denke, dass die Gesellschaft in Deutschland sowieso extrem konservativ eingefahren ist. So eine negative oder skeptische Reaktion kommt ja nicht nur bei dem Musikgeschmack vor. Das gibt es bei dem Kleidungsstil, sexuelle Orientierungen oder wenn man nicht auf dem direktem Wege Abitur macht usw ... Das sind alles Dornen im gesellschaftlichen Auge.
Eigentlich ist das ziemlich armselig. Ich kann auch nicht erklären, woher dieses altmodische Denken kommt, da ich es selber nicht weiß und verstehe. Ich muss natürlich auch dazu sagen, dass es nicht immer so abläuft. Ich habe meine eigenen positiven und negativen Erfahrungen gemacht, als ich angefangen habe, die Musik zu mögen. Aber ich denke, dass dieses intolerante Denken, einer der Gründe ist, warum es für Leute so schwer ist, zuzugeben, dass sie Tokio Hotel mögen.
Ich glaube, dass die generellen Unterschiede zu anderen Bands sind, dass TH sehr früh angefangen haben, ihre Songtexte zwar von Anfang an recht düster waren, aber halt aus dem wirklichem Leben von Jugendlichen/jungen Erwachsenen stammen und dass sie immer ihre eigene Meinung, ihre eigenen Vorstellungen hatten, welche sie konsequent durchsetzen und dabei auch kein Blatt vor den Mund nehmen. Ich habe bei TH einfach das Gefühl, dass sie wirklich 100 prozentig hinter dem Stehen, was sie alles machen, (hauptsächlich) auch Spaß daran haben und das macht sie für mich so einzigartig.

Welches ist dein Lieblingslied und wieso?
Puuh, Lieblingslied… Das ist wirklich schwer zu sagen. Ich habe zu jedem Lied eine bestimmte ,,Beziehung‘‘. Mit fast allen Songs verbinde ich eine Geschichte / eine Situation aus meinem Leben oder auch nur ein Gefühl. Spontan würde ich jetzt als Lieblingslied ,,Automatisch‘‘ nennen, weil ich mich durch den Song überhaupt mit Tokio Hotel beschäftigt habe und letztendlich dadurch auch Fan wurde.

Glaubst du, du hättest dich anders entwickelt, hätte es die Band nicht gegeben? Wie genau?
Auf jeden Fall! Das erste, was mir einfällt, ist, dass ich wahrscheinlich weniger Selbstbewusstsein haben würde. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich meine eigene Meinung immer vertreten würde. Ich schätze, wenn die Band nicht in mein Leben getreten wär, würde ich als graue Maus versuchen nicht aufzufallen und diese Tatsache hat sich in dem letzten Jahr einmal komplett gewendet. Ich kann es genießen mal im Mittelpunkt zu stehen oder aufzufallen. Wie das jetzt genau im Zusammenhang mit der Band und der Musik steht, kann ich mir selbst nicht so wirklich erklären. Vielleicht waren sie ein stückweit ein Vorbild für mich, weil sie auch immer ihre eigene Meinung vertreten, das machen, was ihnen Spaß macht und Selbstbewusst dabei sind. Für mich ist die Band ein Stück Luxus, den ich in meinem Leben genießen kann. Einfach eine Möglichkeit, um für kurze Zeit vor dem schwierigen Leben zu fliehen und durchatmen zu können. Und egal wie mies es mir geht, diese 4 Jungs bringen mich dann doch mit einem neuen Interview und ihrem Humor wieder zum Lachen. Für diesen Augenblick scheint die Welt dann wieder in Ordnung zu sein. Selbst wenn einen die Realität wieder einholt, hat man immer diesen Ausgleich.

Was hast du vor deiner Zeit als Fan von der Band gedacht?
Also als die Band mit ,,Durch den Monsun‘‘ bekannt wurde, war ich 11 oder 12. Ich glaube in dem Alter habe ich mich nicht wirklich damit beschäftigt. Man muss aber auch sagen, dass Tokio Hotel in meinem Umfeld (also in der Schule und generell im Freundeskreis) nie ein Thema war und wenn, wurde halt über die Band gelästert. Ohne sich überhaupt eine Meinung über diese Musik zu bilden, fand man sie halt auf Gutdeutsch scheiße. Das war in allen Altersklassen auf meiner Schule so. Sie waren einfach kein Thema für ,,uns‘‘. Ich würde vielleicht so weit gehen und sagen, dass man als 5-Klässlerin nicht wirklich eine andere Wahl hatte, als mit dem ganzen Strom zu gehen und zu sagen ,,Diese Band ist scheiße.‘‘. Für mich war es eine komplett neue Schule und Freunde hatte ich auch noch keine und da fehlte mir auch das Selbstbewusstsein mir über diese Band eine eigene Meinung zu bilden und sie vielleicht schon in der Zeit gut zu finden. Mit den Jahren blieb das dann erst einmal so. Ich bekam auch nicht allzu viel von der Band mit. Das mein Musikgeschmack eher auf Rock fällt, war schon sehr früh klar. Ich habe immer mit meinem Vater Rockmusik gehört und war immer begeistert davon gewesen. Die erste Band, die ich gehört habe, war ,,Green Day‘‘. Ich war immer auf der Suche nach neuen Rockbands, weil ich natürlich nicht immer die englischen Texte verstand. Tokio Hotel habe ich damals aber auch nie in Erwägung gezogen. Ich kann mich noch daran erinnern, wie RTL von dem Videodreh von ,,Der letzte Tag‘‘ berichtet hatte und ich das zufällig gesehen habe. Ich war schon echt erstaunt, von den ganzen Fans und diesem Rummel und natürlich von der Musik. Später habe ich dann auch nochmal zufällig ,,An deiner Seite‘‘ bei Viva gesehen und innerlich war ich davon schon begeistert, aber ich kann mir jetzt auch nicht mehr erklären, warum ich mich mit der Band nie auseinander gesetzt habe. Es ist schon zu lange her, um mich daran zu erinnern, was mir in dem Moment wirklich durch den Kopf ging. Aber bei einer Sache bin ich mir sicher: Hätte man mich damals gefragt, wie ich zu Tokio Hotel stehe, hätte ich sicherlich nicht in den höchsten Tönen von der Band geredet. *schäm*

Hast du durch Tokio Hotel auch Freunde gewonnen, die weiter weg wohnen?
Ja, das habe ich. Ich habe einige neue Leute kennengelernt und auch Freunde dazugewonnen. Sogar einige, die ich nicht mehr missen möchte und mir sehr wichtig geworden sind. Es ist schön, aus ganz Deutschland ein paar Adressen zu kennen, die es lohnt abzuklappern, wenn man mal in der Gegend ist und mit den Menschen in Kontakt zu bleiben, um sich über die Band auszutauschen oder einfach nur zu reden. Es gibt doch nichts Besseres als Freunde ;D .

Wie lange denkst du, wird es noch dauern, bis Tokio Hotel ihren Traum vom Konzert in Tokio verwirklichen können?
Och, bei dem Durchhaltevermögen der Band und dem starken Willen sich diesen Traum zu verwirklichen, kann es eigentlich nicht mehr lange dauern. Da ja dieses Jahr schon fast wieder vorbei ist und noch einige Termine anstehen, würde ich jetzt schätzen, dass sie spätestens Ende nächsten Jahres Tokyo in Angriff nehmen und hoffentlich erobern werden.

Hast du sonst noch irgendetwas loszuwerden?
Als erstes würde ich mich gerne bei dem th-and-you-Team bedanken! Ich finde es echt klasse, welche Mühe ihr euch gemacht habt! Kein Wunder, dass die Band ihre Fans, als die besten Fans bezeichnen (; . Außerdem freue mich natürlich auf noch weitere Jahre des Fan-Daseins, weitere Konzerte, Erlebnisse und neue Bekanntschaften. Auch ein Dank an die Band, die mir doch immer wieder das Leben versüßen!

                                                                             

Danke auch dir für das Interview! (:
Lasst Andrea doch ein paar Kommentare da!

Rita am 11.9.10 17:41


 

Nick: »_senseless™
Name: Hazel D.
Alter: 18
Wohnort: Fürstentum Liechtenstein

 


Warum machst du dieses Interview mit?

Weil ich es gut finde, dass man sich als Fanseite für die Meinung der Fans interessiert und das Interview dann für die ganze Fangemeinde zur Verfügung stellt.

Kennst du th-and-you.com? Was hälst du von der Seite?

Ja, kenn ich. Ich finde, es ist eine sehr gute Informationsseite

Seit wann bist du Fan?

Seit der Monsun Zeit 2005 <3

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?

Einen wirklichen Favoriten hab ich leider nicht mehr.

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr?

Ja, gab es. Die Zeiten waren nach meiner Meinung nach aber berechtigt.

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?

ICH habe mich verändert. Sei es mein Aussehen oder mein Charakter.

Was unterscheidet dich von anderen Fans?

1. Dass ich aus Liechtenstein komme 2. Dass ich keinen Favoriten habe 3. IMMER hinter den Jungs stehe, egal was sie machen 4. Mich über die Jungs lustig machen kann 5. Die Jungs auch mal kritisiere 6. Dass ich nicht immer das Positive sehe 7. Dass ich vom ersten Moment an von der Musik hin & weg war und nicht vom Aussehen der Jungs und 8. Mich eher für die Musik der Jungs interessiere bzw. für die ganze Band und nicht für einen Bandmitglied alleine.

Was würdest du für Tokio Hotel tun?

Ausser mein ganzes Leben bzw. meine Freiheit aufzugeben, würde ich Durch den Monsun bis ans Ende der Welt rennen

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?

Auf jeden Fall. Dank den Jungs bin ich zu der Musik gekommen bzw. ich interessiere mich viel mehr für Musik und deshalb spielt Musik auch eine wichtige Rolle in meinem Leben.

Hat dich die Band oder ein Mitglied schonmal enttäuscht? wann und warum?

Bill und Tom schon ein paar Mal. Aber was mir grad im Kopf geblieben ist, sind ein paar Versprechen von Bill, die er nie eingehalten hat.

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen?

Es gab eine Zeit, da dachte ich es, aber später ist mir bewusst geworden, dass es gar nicht sein kann, da ich mir sicher bin, dass die Jungs ihre Fans von der ersten Stunde NIE im Stich lassen würden

Im Folgenden bitten wir dich in einem Text zu schreiben Alles, was dir einfällt zu deinem Leben als Fan. Hast du schon besondere Aktionen für Tokio Hotel gemacht? Irgendwelche verrückte Dinge? Wie lange glaubst du gibt es Tokio Hotel noch?

Ich finde, das Fansein kann man nicht in Worte fassen. Sie lenken mich ab und ich fühl mich in dieser Tokio Hotel Fanwelt einfach wohl und die Jungs lassen mich als Person und mit ihrer Musik alles vergessen.
Man muss es einfach erleben. Ich habe bei verschiedenen Aktionen mitgemacht, da ich solche Sachen interessant finde. Verrückte Dinge hab ich nicht wirklich gemacht, da die verrückten Dinge nach meiner Meinung nach zu sehr übertrieben Sachen sind, wie zum Beispiel tagelang vor der Halle zu campen oder Ähnliches. Solang das Management gute Strategien entwickelt, sich die Produkte gut verkaufen und jedes Land gut und gerecht behandelt wird, glaube ich, dass es die Jungs noch sehr lange geben wird. Vielleicht dann nicht mehr weltweit, aber ich glaube fest daran, dass schlussendlich doch noch von den Jungs irgendwo was bleibt

Warum haben die Jungs deiner Meinung nach so einen Erfolg?

Weil die Musik mit den Jungs zusammen einfach etwas besonderes, was spezielles und vor allem etwas EINZIGARTIGES sind. Die Welt hat zuvor noch nie so was Phänomenales gesehen, genau das weckt das Interesse von den Menschen. Außerdem haben sie in so einem jungen Alter so etwas großes erreicht.

                                                                        

Meinst du, dass den Jungs genau dieses frühe Alter, in dem sie ihre Karriere begannen, irgendwann zum Verhängnis werden könnte?
Ehrlich, nein. Sie erleben im Moment ihren Traum, da kann ich irgendwie nicht glauben, dass ihnen irgendwas zum Verhängnis werden würde. Und wenn schon, würden sie es zu viert bestimmt schaffen.

Hast du schon mal irgendwelche besonders seltsamen/positiven/negativen Erfahrungen auf Konzerten gemacht?

Hmm, die Fans würden glaub ich ziemlich alles tun, und mit alles meine ich auch alles, um ganz Vorne stehen zu können. Ob jetzt irgendwie anrempeln, dumm anmachen, was auch immer - nicht, dass mir so was passiert ist aber ich hab das leider hautnah mitbekommen und ich muss sagen: Schlimm, was manche für Fähigkeiten haben. Dies war dann glaub ich eher eine lehrreiche Erfahrung, als irgendwie seltsam, positiv oder negativ.

Inwiefern findest du, hat sich die frühere Zeit vom Fansein her zu heute unterschieden?

Ich finde, man muss viel mehr akzeptieren können und alles, was im Moment hinnehmen, wie es nunmal ist. Ein Tokio Hotel Fan zu sein ist nicht so einfach oder auch nicht mehr so einfach. Zumindest empfinde ich das so.
Ich spreche von Konzerten oder vielleicht auch von der Anwesenheit der Jungs im deutschen Bereich. Früher war man sich gewohnt, dass die Jungs viel mehr in Deutschland waren und viel mehr Konzerte im deutschen Bereich gespielt haben. Jetzt aber muss man die Band fast mit der ganzen Welt "teilen". Ich will damit nicht sagen, dass die Band jemals uns alleine gehört hat, aber am Anfang waren sie eben, wie soll ich sagen, nur für uns, nur für den deutschen Bereich da. Am Anfang war das "teilen" sehr schwierig, aber man muss einfach mit der Zeit lernen, dass man eigentlich gar keine andere Wahl hat, Dinge zu akzeptieren, die einem auch nicht passen. Das schafft man. Das muss man einfach schaffen. Für die Band.

Wer war früher dein Favorit? Warum hat sich das bis heute verändert?

Mein Favorit war ganz am Anfang Tom - & dann hab ich zu Bill gewechselt. Die Gründe waren seine "komischen" und vielleicht auf "kindischen" und/oder "dummen" Sprüche, die mir von Tag zu Tag mehr auf die Nerven gegangen sind. Wie schon erwähnt, hab ich im Moment keinen Favoriten mehr. Die so genannten Bill-Zeit oder auch Bill-Phase ist auch einfach vorbei. Der Grund ist ganz simple: Wenn man von einem Menschen direkt, oder auch indirekt enttäuscht wird, verliert man auf eine Weise den Glauben an die Person, d.h. man glaubt dieser Person nach einer gewissen Zeit nicht mehr & ja. Klingt für manche vielleicht, was nicht - dumm, komisch, lächerlich - aber für mich war bzw. ist es halt nunmal so. Aber ich finde es auf eine Weise auch besser, keinen Favoriten zu haben; da konzentriert man sich viel mehr auf die ganze Band, als auf die Einzelperson.

Was müsste die Band tun, dass du nicht dahinter stehen würdest?

Ich glaube nicht, dass es jemals so weit kommen würde. Egal was noch alles passieren wird: Ich werde immer hinter der Band stehen. Sie haben mir so viel gezeigt und geholfen, ich kann mich bei der Band nur bedanken, indem ich hinter ihnen stehe. Zu mehr bin ich leider nicht fähig.

Wie integriert sich Musik in dein Leben? Spielst du auch selbst Instrumente?

Nein, ich spiele keine Instrumente. Ich hab leider nicht lernfähig und hab auch keine Nerven für so was. Aber ich finde Personen, die irgendein Instrument spielen können oder gar singen können, bewundernswert.
Aber ich liebe Musik. Nicht nur die Tokio Hotel Musik, sondern allgemein die Musik schenkt mir von Tag zu Tag mehr Glaube, Stärke und Hoffnung. Genau deswegen will ich die Musik nie wieder aufgeben.

Sonst noch etwas, was du loswerden möchtest?

Ich persönlich finde, dass man, wenn man nie einen Tokio Hotel Song gehört hat oder auf keinem Tokio Hotel Konzert war, etwas wichtiges in seinem Leben verpasst hat. Vielleicht glaube ich das einfach, weil die Band mir so viel bedeutet. Aber ich will weder die Jungs, noch die Musik oder Konzert nie mehr missen wollen ! Die Fan Jahre würde ich gegen NICHTS auf dieser Welt eintauschen. Danke Jungs, für die besten und wunderschönsten Jahre in meinem Leben. <3

                                                                        

Danke für das Interview, Hazel! (:
Lasst ruhig ein paar Kommentare da! <3

Rita am 6.9.10 17:00


 

Nick: Tokiohotel4eva
Name: Vanessa
Alter: 14
Wohnort: Magdeburg

 

 

Warum machst du bei diesem Interview mit?
Weil ich vorallem Missverständnisse und Vorurteile abzubauen, die leider Gottes vorallem bei Tokio Hotel sehr stark vertreten sind...

Kennst du Th-and-you.com und was hälst du von dieser Seite?

Ja ich kenne diese Zeit seit geraumer Zeit und checke sie auch gerne regelmäßig, da sie meistens die neusten News posten

Seit wann bist du Fan?

Ich bin Fan seit fast der ersten Stunde... und zwar seit dem Release des erstens Album... auch wenn ich gestehen muss, dass ich nicht von Anfang an begeistert von den Jungs war und ich mich erst mit der Zeit zu einen "wahren" Fan entwickelte.

Hast du einen Favoriten?

Ich bin von allen 4 Jungs begeistert, aber Tom ist mein Favo, ich mag seine spontanen Sprüche und wie er sich in der Öffentlichkeit gibt, Bill finde ich manchmal ( in letzter Zeit des öfteren) einfach too much und die G`s halten sich meiner Meinung nach zu sehr im Hintergrund

Gab es Zeiten, in der du dachtest, du wärst kein Fan mehr?

Nein gab es nicht, sicherlich gab es Zeiten wo ich mich mehr für andere Bands interessierte (vorallem 2009) aber ich informierte mich trotzdem weiterhin so gut wie es ging über neue Ereignisse (wenn es welche gab)...

Was hat sich in der Zeit wo du Fan bist verändert?

Meine gesamte Einstellung über Menschen und auch meine Charakterzüge. In der Zeit ist mein Selbstbewusstsein enorm gestiegen (früher war ich echt schüchtern und hab nur selten mich in Themen eingemischt... was ich heute so gut wie immer mache) Mein styling ist extravaganter geworden, jetzt nicht so wie die Twins, aber durch sie habe ich erst realisiert, dass es scheiß egal ist, was die anderen über dich denken und das das wichtigste ist, das du du selbst bleibst. Dadurch habe ich mich selbst ausprobiert und ich sag es jetzt mal so "mich selbst richtig gefunden". Meine wahren Freunde haben sich mit der Zeit auch gezeigt, da sich einige abgewandt haben, da sie der vourteilhaften Meinung waren Tokio Hotel wären schwul, eine Teenieband oder einfach nur ein One-Hit Wunder...

Was unterscheidet dich von anderen Fans?

Ich bin ein Realist und wäge bei jeder Information die Glaubwürdigkeit dieser ab. Auch respektiere ich die Privatsphäre der Jungs und meide es deren Adressen aufzusuchen oder gar den Jungs aufzulauern. Ich kann nicht verstehen, was sich diejenigen erhoffen, die es tun. Ich find es albern.

Hat dich ein Mitglied schon mal enttäuscht?

Tokio Hotel an sich hat mich noch nicht enttäuscht und das werden sie auch nicht solange sie ihr Leben leben so wie sie es vorgeben wollen zu leben und sich selbst treu bleiben (Kann man ja aber nur beurteilen wie sie sich in der Öffentlichkeit geben... kann ja auch alles nur Image sein)
Aber die ein oder anderen Fans haben mich schon enttäuscht. Ganz oben steht natürlich Les Afghanes on Tour... Warum muss man stalken, die merken anscheinend nicht, dass das erstens eine Straftat ist und zweitens dazu meiner meinung beiträgt TH aus ihrem Ursprungsland zu vertreiben

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen?

Nein, warum? Von den meisten anderen bands erfährt man sehr viel weniger und man benötigt nicht ständig neue Infos... Ich denke man ist mit Th sehr gut mit Infos bedient und Konzerte gibt es auch hin und wieder...

Mein Fandasein ist in meiner Kleinstadt ziemlich einsam, da es in meiner Region leider nur sehr wenige Fans gibt und auf meiner Schule ich die einzige bin, die sich zumindest als Fan outet... Das heißt ich unternehme des öfteren Zugtouren durch fast ganz Deutschland um meine Th-freunde zu treffen und mit ihnen in Kontakt zu bleiben...
Besondere Aktionen für TH... seit der letzten Tour haben eine Freundin und ich ein besonderes Plakat entworfen welches wir zu jedem Th Anlass mitnehmen auf das wir gehen... es scheint auch Aufmerksamkeit bei den Jungs gewckt zu haben, da es schon einiger Mal so schien als ob sie es gelesen hätten, aber das kann natürlich auch alles nur einbildung gewesen sein...
Verrükten Dinge... ich bin mal heimlich zu nem Konzert gefahren ohne das meine Eltern was davon wussten und das konzert war 400km von mir entfernt, sodass ich erst mitten in der nacht wieder zurückkam... Das gab natürlcih mächtig Ärger...
Ich denke das es Th noch eine ganze weile geben wird, da sie mir Erfolgssüchtig erscheinen...

Wie viel Geld hast du geschätzt schon für Tokio Hotel ausgegeben?

ohhh eine Menge! allein schon für die Auslandkonzerte müsste da schon eine menge zusammen gekommen sein... und dann kommen noch diverse fanartikel, innlandkonzerte, outfits für die konzerte... ja da kommt ne menge zusammen Augenzwinkern  aber ganz ehrlich: mir ist jeder einzelne cent wert, wenn ich auf einem Konzi bin und das Fan Feeling miterlebe fröhlich

Was macht einen 'wahren Fan' für dich aus?

Ein wahrer Fan ist für mich, eine Person, die sehr gut über Th informiert ist aber dennoch die Privatsphäre beachtet.... sich nicht bei jedem kleinen Fehler aufregt oder gleich zu einer anderen Band über springt... aber auch nicht alles gut heißt, was die Jungs da tun, also sich eine eigene Meinung bilden...

Was genau findest du an Bill "too much"?

Ich finde es klasse, dass er sich ausprobiert und so auftritt wie er das möchte, aber bei manchen Outfits (wenn ich zum Beispiel an die Humanoid Tour denke) dann finde ich er übertreibt es in seinem Perfektionismus... Kla sah es hamma aus... aber es wurde selbst gesagt, dass er sich kaum darin bewegen konnte... und man sehnt sich doch irgendwie in die Zeit zurück wo jeder noch das anzog, was sie wollten auf einem Konzert eben wie bei den touren davor... dadurch, dass sie jetzt alles perfekt haben wollen, scheinen sie noch unerreichbarer und auch teils arroganter geworden zu sein... aber auch Bills viele Piercings finde ich einfach zu viel....

Glaubst du, dass Teile des Auftretens von TH nur Image sind und nicht ihrem wahren Charakter entsprechen?

Kann durchaus möglich sein... aber ich denke nicht, dass Th sich ein komplettes Image zugelegt haben, was sie im Privaten überhaupt nicht entsprechen... vielleicht sind manche Übertreibungen abgesprochen oder wie sie mal auf einer bestimmten Frage reagieren sollen... aber sonst denk ich mal nicht so wirklich

                                                                                        

Danke für das Interview, Vanessa! (: 

Rita am 5.9.10 15:14


Interview # 14


Nick: _moze
Name:
Jennifer Strauß
Alter: 18
Wohnort: Görlitz (Sachsen)



Warum machst du dieses Interview mit? 
Ich finde es interessant Fragen über TH und mich zu beantworten, weil ich dabei immer wieder neu Seiten an mir und meinem Fandasein entdecke, die ich manchmal lieber verdränge. :D
 
Kennst du th-and-you.com? Was hälst du von der Seite? Ja, ich kenne sie und finde sie gut, da immer das wichtigste ‚aufgelistet’ wird.
 
Seit wann bist du Fan?  August 2005 xP

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer? Ja, Tom Kaulitz

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr?
Nein. Natürlich habe ich auch mal Phasen, in denen die Jungs mich nicht so arg beschäftigen, aber ich habe nie behauptet, dass ich kein Fan mehr bin. Das wäre schlicht und einfach gelogen. Dazu hat TH mein Leben viel zu sehr beeinflusst und zum positiven verändert.

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?
Mein Verhalten zu der band zum einen natürlich. Ich mein … 2005 waren wir doch alle gleich. Gleich verrückt. Gleich komisch geschminkt. Gleich hysterisch.Das alles hat sich im laufe der Zeit zumindest etwas gelegt – auch bei mir. Ich freue mich, wenn ich die Jungs sehe. Ich genieße die Zeit, die ich dabei mit anderen Fans verbringen darf aber mein Verhalten hat sich verändert. Ich bin nicht mehr scharf darauf die Jungs in allen Möglichen Situationen zu sehen (wenn ihr versteht was ich meine) ich drehe nicht mehr durch, wenn ich sie live sehe, ich bin einfach entspannter. Das ist auf einer Seite … naja: unschön. Es fühlt sich nicht mehr so aufregend an die Jungs live zu erleben aber irgendwie ist es auch gut so. Ich kann die Konzerte genießen, abrocken und bin nicht nur noch mit sabbern beschäftigt, wenn man das so schreiben darf. Ich weiß: es hört sich an als wäre ich der letzte Freak gewesen damals, aber ich weiß das wir alle so waren und es ist gut, dass sich das bei fast allen geändert hat. Schon um des Bandimages  wegen.

Was unterscheidet dich von anderen Fans?
So wirklich beurteilen kann ich das nicht, ich beschreibe jetzt einfach mal ein paar Situationen, die ich mit anderen Fans erlebt habe:
Diesen Sommer war ich auf einem Fantreffen – in der Stadt gab es einen  Dsquared-Shop, in den die Fans gleich gestürmt sind, natürlich weil Bill solche Klamotten trägt bzw. die ja die Bühnen-outfits gemacht haben. Eine Freundin und ich sind draußen stehen geblieben – leicht peinlich berührt. Dann fällt mir nur immer wieder das werfen der Jungs von ihren Wasserflaschen ins Publikum ein. Alle stürzen sich wie die verrückten darauf, prügeln sich darum etc. – ich suche das weite und denke dabei ‚WAS hat denen in den Kopf geschissen?’ Alles in allem: ich bin bei solchen Sachen einfach distanzierter. Es interessiert mich einfach nicht wie teuer die Klamotten der Jungs sind, ich will deren voll gesabberte Wasser-flaschen nicht besitzen und schon gar nicht fast mein leben während eines Konzertes dafür geben. XD Ich bin … cooler? (wie das klingt :O ) als viele andere Fans, was auch daran liegt, dass ich keines falls in die Privatsphäre der Jungs ‚eindringen’ möchte. Ich möchte sie für mich selber als ganz normale Menschen sehen, was mir meist gelingt und die nötige Distanz bringt. DAS unterscheidet mich glaube ich von vielen Fans.
 
Was würdest du für Tokio Hotel tun?
Für die Band? Mich weiterhin ihnen gegenüber so verhalten, wie ich es jetzt tue. Respektvoll.

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt?
verändert? Ja, viel. Zum einen haben mich die vielen Reisen zu Konzerten etc verändert. Ich habe gelernt aus mir rauszukommen, selbstbewusster zu sein und offen auf Menschen zuzugehen.
Die größte Veränderung bracht mir der Song ‚World behind my wall’. Er hat mich schon immer stark beschäftigt und mir endlich den Anstoß gegeben den ich brauchte, um mein Leben zu verändern. Seitdem habe ich 13 Kilo verloren und noch sehr viel mehr Selbstachtung gewonnen.

Hat dich die Band oder ein Mitglied schon mal enttäuscht? wann und warum? So wirklich enttäuscht war ich noch nie von ihnen, eher traurig über die Entscheidung die aktuelle Live DVD nur auf Englisch zu veröffentlichen.

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen?
Nein, warum auch? Sie tun genau das, nein sie geben mir genau das, was sie mir schon vor 5 Jahren gegeben haben: tolle Musik mit aufrüttelnden Songtexten, tolle Konzerte, Reisen und vor allem: einen sexy Gitarristen. ;D
 
Mein Leben als Tokio Hotel Fan begann wie das von fast allen von uns: ich hörte den Song, sah die Jungs und es machte BOOOM!
Ich dachte: ‚Hiermit habe ich meine große Liebe gefunden’ und genau so habe ich mich auch benommen. Blind vor Liebe, verrückt durch sie, kompromisslos von meinen Gefühlen geleitet. Sie waren in dieser Zeit wie mein erster fester Freund. Ich habe mir vorgestellt wie es ist, wenn Tom mich küssen würde, was man mit den Jungs alles Tolles erleben könnte, wie spannend ein Leben an IHRER Seite wäre. Ja, sie waren im Gegensatz zu den anderen männlichen Mitmenschen in meinem Alter spannend, weshalb ich wahrscheinlich bis heute noch  keinen Draht zum anderen Geschlecht gefunden habe, lol. Ich war bereit alles zu tun um den Jungs nahe zu sein. 2005 – 2007 war dabei wohl die zumindest für mich verrückteste Zeit: ich lungerte vor Hotels, schrieb ellenlange Fanbriefe, mein Zimmer beherbergte sicherlich über 100 Poster. Ich ahmte Bills Make up nach, wollte unbedingt Gitarre spielen lernen, wollte dasselbe Piercing wie Tom und die gleichen, langen, wunderschön glatten Haare wie Georg. Ich hockte stundenlang vor Konzerthallen ( mein persönlicher Rekord waren 16 Stunden – für viele sicher nichts aber ‚damals’ schon viel :D ) und schrieb anstößige Plakate obwohl ich selber null Ahnung von Sex hatte … bzw. habe, lol.
 
Der Höhepunkt und damit auch das Ende dieser Zeit war mein ‚Besuch’ beim Elternhaus der Zwillinge in Loitsche. Ich habe mich danach so mies gefühlt, dass ich mein ganzes Fandasein überdenken musste – und das tat ich auch. Für mich begann eine sehr ruhige Zeit – zumindest was das Thema Tokio Hotel betraf. Ich begann die Musik WIRKLICH zu hören – vorher waren die Jungs als Person immer das wichtigste für mich an meinem Fandasein. Tokio Hotel als Musiker und somit auch ihre Musik spielten bei dieser Beziehung eher die zweite Geige. Das alles veränderte sich dann vor allem mit Humanoid. Ich kann ohne zu lügen oder zu übertreiben behaupten, dass dieses Album mein Leben verändert hat – und zwar mit ‚World behind my wall’.
Ich weiß: einigen dürfte mein Gerede darüber schon auf den Senkel gehen, aber mit diesen Song haben die vier Jungs von Tokio Hotel mir geholfen etwas zu ändern, dass ich zuvor nicht ändern konnte. Etwas, von dem ich dachte, ich würde es nie schaffen: abnehmen.
Mein Körper war immer meine ganz persönliche Mauer. Eine Mauer, die mich schüchtern gemacht hat. Jetzt habe ich knapp die Hälfte von dem abgenommen, was ich abnehmen will und die zweite Hälfte wird sicherlich bald folgen. Ich weiß: ich kann nicht nur den Jungs dafür danken aber mit diesem Song haben sie den Anstoß dazu gegeben, dass ich mein Leben endlich verändere und zwar ins positive, deswegen möchte ich ihnen dafür hier noch mal ganz offiziell dafür danken, auch wenn sie es wohl nie erfahren werden, WAS sie mit diesem mörder Song bei mir angerichtet haben. J
 
Zusammenfassend kann ich also mit guten Gewissen sagen, dass Tokio Hotel mein Leben geprägt hat, und zwar positiv.
Als Fan dieser Band habe ich so viele schöne Städte bereisen können, viele tolle Menschen kennen lernen dürfen, auch jemanden der mich und mein Fandasein vollkommen versteht und teilt. :D
Konzerte und stundenlanges Anstehen, meine persönlichen Grenzen kennen lernen. Erfahren, was in Ordnung ist und was nicht. Die Tage zählen, bis das oder die heiß begehrten Konzerte endlich anfangen, die Gänsehaut, die mich bei ihren Songs überzeiht, ganz einfach weil es für jede Situation das passende ‚Meisterwerk’ der vier Magdeburger gibt, …
Ich könnte stundenlang weiter aufzählen WAS sie mir alles gegeben haben, einzig und allein durch ihre Existenz und die Existenz ihrer Songs. Ich weiß, dass ich immer, wenn ich irgendwann alt und grau sein werde und an diese Zeit zurück denke, lächeln werde. Sie hat mich geprägt und glücklich gemacht (sie tut es immer noch) und GOTT VERDAMMT ich bin froh, dass ich das alles dank ihnen erleben darf. Dank Tokio Hotel. :]
 
Wie lange glaubst du gibt es TH noch?
 
So langsam aber sicher trennt sich die Streu vom Weizen. Die Fans, die jetzt noch da sind, werden der Band denke ich bis zum bitteren Ende treu bleiben – und das wird meiner Meinung nach nicht all zu schnell kommen.
 
Warum haben die Jungs deiner Meinung nach so einen Erfolg?
Sie sehen alle gut aus, DAS muss man sagen und das wird wohl auch das erste sein, worauf zumindest die ‚Urfans’ abgefahren sind. :D
Sie haben authentische Texte, vor allem wie ich finde gute ‚Wortspiele’ in ihren Texten. Durch Dinge wie TH TV wirken sie für ihre Fans greifbarer/ näher – wie die netten Jungs von Nebenan.
Sie haben trotz der 5 Jahre im Business ihren Spaß und die Freude am Leben bzw. DIESEM Leben nicht verloren und vor allem: sie sind enorm ehrgeizig – alles Aspekte, die Meiner Meinung nach zu ihrem Erfolg führen.
 
Zusatzfragen aus Fragen #2
Du schreibst, dass Tom dein Favorit ist. Was gefällt dir besonders an ihm und was eher nicht?
Sexy, Charmant, witzig. Ich glaube die drei Worte sagen alles. Ich kann einfach immer über Tom lachen und das mag ich so an ihm. Er hat, trotz seines ‚komplizierten Lebens’, dass er jetzt führt den Spaß an der Sache nicht verloren.
Was ich nicht an ihm mag? Nun gut, wenn er zu oft mit seinen ‚sexuellen Fähigkeiten# prahlt. Sonst gibt es nichts an ihm auszusetzen.

Du sagst, dass du dich der Band gegenüber 'Respektvoll' verhälst. Wie äußert sich das deiner Meinung nach?
Ich würde nie auf die Idee kommen das Haus der Zwillinge zu belagern oder nach dem Konzert dem Bus hinterher zu fahren. Schon da fängt für mich die Verletzung ihrer Privatsphäre an.
Früher bin ich nach Konzerten auch mal ans Hotel gefahren aber seitdem ich diese Bilder ( klick) gesehen habe unterlasse ich auch das.
Respektvolles Verhalten hat aber nicht nur was mit der Privatsphäre zu tun. Ich finde es irgendwie schon ein wenig respektlos, wenn man bei Konzerten die ganze Zeit über nur kreischt. Mir würde das an der Stelle der Jungs so vorkommen, dass meine Fans zwar MICH als Person sehen wollen, meine Arbeit aber kein Stück achten.

Wie viel geld hast du (geschätzt) für TH bisher ausgegeben?
Das ist wirklich schwer. Vor 2 Jahren habe ich mir das ganze mal ausgerechnet und bin damals auf 1500 € gekommen. Jetzt dürften es ca. 3000€ sein, wenn man Zugfahrten, Hotelübernachtungen etc. pp. Dazu rechnet. Hört sich viel an aber ich finde es geht noch in Ordnung, zumal ich das alles immer selber finanziere. Meinen Eltern gegenüber hätte ich sonst ein schlechtes Gewissen. ;D

Was war dein persönlich bestes Konzert und warum?
Unvergesslich war ganz klar das Abschlusskonzert in Essen am 4.11.2007 aber es war nicht mein bestes Konzert, sondern das am 28.02.2010 in Hamburg.
Ich liebe Humanoid wie kein anderes Album der Jungs. Ich war mit Jana da, jemand der genau so tickt wie ich. Ich habe sie durch das Nokia-Gewinnspiel kennen gelernt und bin darüber so froh. Ich hoffe wir besuchen noch viele weitere Konzerte zusammen. ;D

An dem Tag alles aufregend: Vom Karten ran organisieren, über das Warten im Regen bis hin zum Gelingen unseres Versuchs doch in die erste Absperrung zu kommen. Ich werde diesen Tag einfach nie vergessen.

Möchtest du noch was loswerden? Grüße? Lob? und so weiter? Hier ist Platz für alles!
Es hat mir (wie wohl allen) sehr viel Spaß gemacht eure Fragen zu beantworten und ich bin mega gespannt auf die vielen weiteren Interviews mit anderen Fans, die auf eurer HP erscheinen werden. Es ist einfach spannend zu sehen, wie andere Fans ticken.
Natürlich möchte ich hier auch Jana grüßen. Bis hoffentlich ganz bald auf den nächsten Konzerten, Peach! ;D <3
 
Lisa am 3.9.10 17:50


 

Nick: sarah
Name:
Sarah H.
Alter: 16
Wohnort:
Taufkirchen (ist bei München)

 

 

Warum machst du dieses Interview mit?
Weil ich mal zeigen will wie ich bin und warum ich Tokio Hotel Fan bin und was für einer.

Kennst du th-and-you.com? Was hältst du von der Seite?

Ja ich kenne diese Seite und ich find sie total schön. Hab sie auch auf meinem PC als Startseite, damit ich immer das neuste von den Jungs weis. Da steht ja immer alles da

Seit wann bist du Fan?

Ich fand die Jungs schon seit 2005 super. Aber so richtiger Fan bin ich erst seit "Der letzte Tag".

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?

Alle 4 sind toll und nur zu 4. sind sie für mich Tokio Hotel, aber Bill muss ich sagen mag ich schon etwas mehr.

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr?

Als sie die lange Pause hatten (2008, glaub ich war das) da hab ich ne Zeit nicht mehr jeden Tag Tokio Hotel gehört so wie sonst. Ich konnte sie mir auch nicht mehr so wirklich anhören und hab sehr viel andere Musik gehört und auch Poster von anderen Bands in mein Zimmer gehangen. Aber das ich gesagt hab ich bin kein Fan mehr das war nie so. Und irgendwie war doch immer was da, dass ich die Jungs noch sehr mochte.

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?

Ich weis nicht wirklich ob sich was verändert hat. Aber als TH 2005 rausgekommen sind, in der Zeit bin ich auch in eine neue Klasse gekommen und da war die Zeit da hab ich nicht viel geredet, war eher schüchtern und hab keine Freunde gefunden. Dann waren aber noch 2 TH Fans in meiner Klasse und über TH konnte ich mich iwie unterhalten. Weil ich da auch wusste was ich zu sagen kann. Und so sind wir dann auch gute Freunde geworden und jetzt bin ich auch nicht mehr so schüchtern wie ich es mal war.

Was unterscheidet dich von anderen Fans?

Was mich unterscheidet von anderen Fans... Wie ich schon gesagt hab ich bin ziemlich schüchtern und ich bin eher ruhig. Viele Tokio Hotel Fans wollen ja auffallen, ich will eher nicht auffallen. Klar auf Tokio Hotel Konzerten spring und sing ich auch laut mit. Aber mehr auch nicht.

Was würdest du für Tokio Hotel tun?

Für Tokio Hotel mache ich alles und würde auch immer alles machen, was ich machen kann. Als die Jungs nur zwei Konzerte in Deutschland gespielt haben, bin ich halt nach Oberhausen gefahren, um die Jungs live zusehen. Das würde ich auch immer wieder tun. Ansonsten weis ich nicht, was ich noch für Tokio Hotel machen würde. Kommt halt drauf an was es ist.

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?

Wie ich es schon oben geschrieben hab, wirklich verändert hat sich nichts. Ich wüsst nur nicht wie ich jetzt wäre, wenn ich keine Tokio Hotel Fan wäre. Früher war ich ja sehr schüchtern und hab mich nie was sagen traun. Jetzt ist das aber anders geworden, weil ich durch TH Freunde gefunden hab, die ganz und garnicht schüchtern sind.

Hat dich die Band oder ein Mitglied schonmal enttäuscht? wann und warum?

Wirklich enttäuscht haben die Jungs mich noch nie. Ich fand es natürlich schon ziemlich doof, dass sie nur 2 Konzert in Deutschland geschrieben haben. Aber ich denk mir immer, bei Tokio Hotel weis man nie was noch kommt und was sie als nächstes machen.

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen?

Ich fühle mich von den Band nich im Stich gelassen. Klar bin ich etwas enttäuscht das sie jetzt nicht mehr all zu oft hier in Deutschland sind. Aber das ich mich für die Jungs freue, was sie schon alles geschafft haben das ist größer. In 5 Jahren haben die Jungs unheimlich viel geschafft, fast jeder kennt die Jungs und auserdem war das ja der Wunsch der Jungs. Und ich weis, wenn sich mein Wunsch erfüllen würde, wäre ich ja die Glücklichste. Und so, denke ich, fühlen sich die Jungs auch ein bischen

Im Folgenden bitten wir dich in einem Text zu schreiben Alles, was dir einfällt zu deinem Leben als Fan. Hast du schon besondere Aktionen für Tokio Hotel gemacht? Irgendwelche verrückte Dinge? Wie lange glaubst du gibt es Tokio Hotel noch?
Warum haben die Jungs deiner Meinung nach so einen Erfolg?

Mein Leben als Fan: Als Tokio Hotel Fan lernt man natürlcih sehr viele Fans kennen. Durch Tokio Hotel hab ich auch einen besonderen Fan kenngelernt. Wir haben uns durch ein Chat kenngelernt. Zuerst hab ich gedacht das wird wie so oft, wie gehts, wie lange bist du schon fan und die ganzen Fragen und dann irgentwann hat man kein Kontakt mehr. Das war aber nicht so. Wir haben dann so oft wie es ging zusammen telefoniert oder gechattet. Irgetwann wollten wir uns natürlich auch mal sehen, wir haben immer gesagt am besten ist es ja wenn wir uns auf ein TH Konzert sehen würden. Dann 2009 konnte man ja bei dem Gewinnspiel mitmachen, damit man nach Köln auf das Akusitk Konzert konnte. Und was war, wir haben wirklich gewonnen. Wir sind dann beide nach Köln gefahren und haben uns da das erstemal getroffen (da sie in nrw wohnt). Es war so toll. Inzwischen haben wir uns 3. mal gesehen. Obwohl wir soweit auseinander wohnen, sind wir eigentlich wie beste Freundinnen und das wäre ohne Tokio Hotel niemals so geworden.

Das ist keine Besonder Aktion, aber es war sehr doof. Tokio Hotel hatten 2007 (glaub ich) eine Open Air Tour. Für das Konzert 2006 in München hab ich keine Karten mehr bekommen, deswegen wollte ich wenigstens auf das Open Air in Österreich. Wir haben Karten bestellt, ich bin dann mit einer Freundin und mit meinem Papa nach Österreich gefahren. Wir sind mit dem Auto gefahren, mitten im Sommer, es war 30 Grad warm im Auto. Nach 4 Stunden waren wir dann endlich da. Ich hab mir schon gedacht, mh ok hier soll ein Tokio Hotel Konzert sein, der Ort/Dorf war ziemlich klein. Und was war dann dort NICHTS. Kein Konzert. Wir haben dann dort nachgefragt wo das ist, und die sagen zu uns, ja das Konzert ist doch garnicht, das ist ausgefallen. Naja, wir sind dann wieder traurig nach Hause gefahren. Hätte man sich mal lieber im Internet erkundigt. Aber nein .. -.-

Ich weis nicht wie lange es die Jungs noch geben wird. Aber ich hoffe mal das es sie noch sehr lange geben wird, sie sind einfach toll. Tokio Hotel ist auch meine erste Band, von der ich so richtig Fan bin.

Ich glaub Tokio Hotel haben soviel Erfolg, weil sie einfach was besonders sind. Sie sind keine Casting Band, die irgentwie zusammen gewürfelt wurden. Die Jungs kennen sich schon so lange und sie wissen auch wie jeder einzelne drauf ist. Sie probieren auch immer was neues aus, die Jungs haben sich im Gegensatz zu 2005 sehr weiterentwickelt, mit ihrem Aussehen, mit der Tour und wie sie sich geben.

Wenn man jeden einzelnen sieht ist jeder der 4 anders. Bill zum Beispiel ist der der alles ausprobiert, der sich so styelt, wie er wirklich will und der das macht worrauf er wirklich lust hat.

Außerdem was noch toll ist, sie spielen immer noch auf Deutsch und auch auf Englisch. Die Deutschen verstehen die Texte so viel besser. Und die im Ausland verstehen die Texte auch, weil die Jungs auch in Englisch spielen. Mit den Texten wollen die Jungs ja auch meistens was sagen, an diese Themen, denkt einfach jeder mal nach. Das ist einfach das tolle an Tokio Hotel.
 
                                                                               

Was genau fasziniert dich an Bill?
An Bill fasziniert mich, dass er so ist wie er ist. Er macht das worauf er lust hat, er zieht sich so an wie er es will. Das war schon in der Schule so, dass er immer aufgefallen ist. Außerdem weiß man nicht wie er wirklich ist. Manchmal wirkt er unglücklich, im anderen Moment ist er wieder glücklich. Man weiß einfach nicht was er denkt und das ist das Besondere an ihn. Ich hoffe ihr wisst wie ich es meine, kann das nicht so ganz beschreiben.

Du hast durch Tokio Hotel Freunde gefunden. Hast du auch schon schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht, weil du Fan bist?

So richtig schlechte Erfahrungen habe ich noch nie gemacht. Klar kommt mal ein Spruch wie, "wie kann man nur Tokio Hotel Fan sein" oder "Bill ist schwul". Sowas stört mich eigentlich garnicht mehr. Wenn es mir dann aber doch zu dumm oder zu viel wird sag ich dann auch was, dann sind sie für ein paar Tage ruhig. smile

Was denkst du über Fans, die viel Zeit in die Band investieren und mit zB. Campen von Konzerthallen verbringen?

Ich investiere selbst sehr viel Zeit in die Band, fast immer läuft Musik von den Jungs, oder ich schau mir die DVD an. Wenn ich Zuhause bin dann gibt es kaum ein Tag wo es nicht um Tokio Hotel geht. Wenn man vor der Halle campt, um in die erste Reihe zu kommen, das find ich schon total toll und ich find auch das gehört irgendwie zu Tokio Hotel Konzerten dazu. Aber wenn es dann zuviel wird, wie das man mehrere Wochen davor campt das versteh ich auch nicht. Ich selbst hab noch nie vor der Konzerthalle gecampt, aber einmal würde ich es auch machen.

Findest du nicht, wie viele andere Fans, dass Tokio Hotel mittlerweile zu wenig deutsche Songs spielen?

Manchmal reg ich mich schon ein bischen darüber auf. Aber ich denk mir dann immer sie haben auch, als sie noch Devilish waren englische Songs gespielt. Die englischen Songs find ich ja auch schön, nur ich versteh das meiste nicht so, ich mach mir da auch nicht die Mühe sie zu verstehen, bei den deutschen Songs ist es schon einfacher. Aber solange es noch die deutschen Songs gibt ist doch alles gut smile

Liest du Fanfictions? Kannst du welche empfehlen?

Ich fange immer mal an eine zu lesen, dann hab ich irgendwie keine lust oder Zeit mehr und hab sie bis zur Hälfte gelesen und das wars dann auch. Deswegen fang ich nur selten an eine zu lesen. Aber ich find es toll, wenn man sowas schreiben kann. Empfehlen kann ich leider keine.

Wie viel Geld hast du geschätzt für die Band ausgegeben?

Wie viel ich genau ausgegeben hab weis ich nicht. Aber ich denke es ist schon eine Menge. Ich hab die Jungs jetzt insgesamt 5 mal gesehen. Dafür hab ich schon ca. 700 - 800€ ausgegeben, da ich ja in der nähe von München wohne und nur ein Konzert davon war auch in München. Und durch Hotels und Flug ist das dann immer so teuer geworden. Und ansonsten hab ich auch noch sehr viele Fanartikel das sind auch nochmal locker 300 € und dann immer noch die ganzen Zeitschriften. Also ich würde schon denken das es mehr als 2000€ sind die ich bis jetzt ausgegeben habe.

                                                                               
 
Danke für das Interview, Sarah! (: 
Ihr findet sie als Sarah<3TokioHotel bei svz
oder könnt sie per Mail an Sarah-Horn@web.de kontaktieren!
Lasst doch ein paar Kommentare da!
thandyou am 1.9.10 19:56


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de