th-and-you.com
Photobucket Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
live »15.12.2010 Showcase, Tokio (Japan) tv »derzeit sind leider keine TV-Termine bekannt|currently we've no info about tv-dates!

 

 

Kirschi
FC-Nick: Kirschblütchen
Alter: 18
Herkunft: Oberbayern

 

Warum machst du dieses Interview mit?
Weil es für jeden Fan etwas anderes bedeutet Tokio Hotel-Fan zu sein und ich meine Sichtweise schildern möchte. Hinzukommt, dass ich beweisen möchte, dass es durchaus intelligente Fans gibt, die sich innig mit der Musik, Vermarktungssystem und natürlich auch niveauvoll mit den Jungs auseinandersetzen können - natürlich gibts hier und da das ein oder andere Späßchen.
Außerdem habe ich erst vor kurzem darüber nachgedacht wie es wäre, als Fan interviewt zu werden und wusste sofort: "DAS will ich mal machen!"
Und Schwupps - hat sich th-and-you.com gemeldet und ich war sofort begeistert!!

Kennst du th-and-you.com? Was hälst du von der Seite?

Ich kannte th-and-you.com zuvor nur oberflächlich.
An der Seite gefällt mir besonders der Sloagen "together Tokio", weil der einfach die ganze 'Tokioschaft' verkörpert: Wir sind alle Fan von der gleichen Band - Tokio Hotel verbindet einfach!
Besonders gefreut hat mich der Bereich Fantreffen|Fanaktionen, ein bisschen traurig fand ich, dass unsere Fanaktion dort gar nicht verewigt wurde. Die "Hallo"-Aktion ist meine erste und wahrscheinlich letzte Fanaktion, die ich jemals organisieren werde, aber vermutlich auch meine beste, denn wir erhielten über 100 Anmeldungen am ersten Tag!

Seit wann bist du Fan?

Ein Spätsünder: seit April 2008 und trotzdem mehr als nur stolz!

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?

Bill, weil er einfach die Kirsche im Erdbeerbecher ist!

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr?

Ja, allerdings.
Da Humanoid musikalisch nicht ganz meine Richtung ist, habe ich ich gegen Oktober 09 etwas Interesse verloren.
Was aber schnell wieder zurückkam, als die Tourdates veröffentlicht wurden. Schließlich hatte ich die Jungs zuvor, im Gegensatz zu den wenigstens Fans, erst einmal gesehen und es stört mich überhaupt nicht
(Auf einem Humanoid City-Tour Konzert war ich allerdings nicht, da das Konzert in Kroatien abgesagt wurde. Mein erster und letzter Konzertbesuch war bei der Akustik-Session in Köln, dort habe ich bei Facebook einen Platz in der ersten Reihe ergattert! Es war ein wirklich sehr schönes Akustik-Konzert, nur leider viel zu kurz.)

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?

Natürlich meine Einstellung gegenüber Tokio Hotel!
Früher war ich ein totaler Hater, doch durch die Musik habe ich mich endlich getraut die Jungs mal von einer anderen Perspektive zu betrachten (z.B. durch diverse Interviews o. TH TV).

Was unterscheidet dich von anderen Fans?

Ich halte es nicht, wie die Masse, für ein Pflichtgefühl, überall wo Tokio Hotel sind auf der Matte zu stehen. Übrigens weine und kreische ich nie und aufgeregt bin ich ebenfalls nicht, eigentlich bin ich da total langweilig aber tief im Innern bin ich genauso verschossen in eine geile Band, wie andere – da unterscheiden wir uns null! Das ist auch gut so.

Was würdest du für Tokio Hotel tun?

Für sie voten, ihre CD’s kaufen und Konzerte besuchen.
Ich denke besser kann man eine Band nicht unterstützen.
Anders würde ich ihnen vielleicht emotional zu nahe treten.

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?

Tokio Hotel sind ein Bestandteil meiner Persönlichkeit geworden.
Würde es die Band nicht mehr geben, würde ein bestimmter Punkt in mir einfach ausräuchern.
Das wäre vergleichbar mit einer attraktiven Beziehung, die gerade in die Brüche ging.
Tokio Hotel gehört für mich in meinen Alltag, würde das fehlen, wäre es so, als müsste ich jeden Tag auf mein tägliches Rippchen Schokolade verzichten.

Hat dich die Band oder ein Mitglied schonmal enttäuscht? wann und warum?

Bill erschreckt mich manchmal, was er aus sich macht.
Nehmen wir als Beispiel mal diese Stöckelschuhe. Einfach grauenhaft!
Aber, hey.. Er ist einfach der King of Attention – Egal wie die Masse reagiert, der Typ wird niemals langweilig. Das ist schon mal einer der unendlich vielen Gründen, warum die Band so Erfolg hat und ich einfach nie genug von ihr kriege!
Also nein: enttäuscht bin ich auf keinen Fall!

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen?

Ich finde zwar nicht alles super, was die Band tut, aber im Grunde bin ich wunschlos glücklich Und ich wünsche mir für die Jungs einfach weiterhin so viel Erfolg, das macht mich genauso glücklich, wie die Jungs selbst.

                                                                                      

Was hältst du von solchen Aktionen wie dem Nokia Akustikset letztes Jahr? Lohnt sich der Aufwand?
Oh! Das ist wirklich einer der konstruktivsten Fragen, die mir jemals über Tokio Hotel gestellt wurde. Dafür klopf ich euch erstmal auf die Schulter! (-:
Der Aufwand lohnt sich zu 100% und das nicht nur aus dem Grund, weil Tokio Hotel wieder mal die Schenkel geschwungen haben, sondern war es auch für den Werbeträger 'Nokia' ein wahres Festmal auf dem Silbertablett: seit ich Fan bin, ist mir klar geworden, dass man sich mit Tokio Hotel ausgesprochen gut vermarkten kann, weil die Fans sofort reagieren. Wenn das Konzept zu Tokio Hotel passt, würde ich jedem Werbeträger empfehlen sich für Tokio Hotel zu entscheiden!
Zum Akustig-Gig passt ein einziges vulgäres Wort: geil! Der Sound der Band war, genau wie die Gefühlslage im Publikum, sehr soft und trotzdem energiegeladen, was man sowohl in Bill's Stimme, als auch in jedem Instrument wiedergefunden hat.
Nur leider verging es viel zu schnell. Ich hätte lieber auf eine Autogrammstunde verzichtet und mich über ein Paar Songs mehr gefreut. Aber es war trotzdem ein wunderbares Gefühl, den Jungs einmal in die Augen zu sehen.
Ich bedanke mich hiermit noch einmal recht herzlich bei Facebook, das mir ermöglicht hat durch ein Gewinnspiel, den Gig aus der ersten Reihe sehen zu dürfen. Es war mein erstes und schönstes Konzert, dass ich jemals erleben durfte.
Fazit ist also: Der Aufwand lohnt sich immer wieder und jeder zieht einen Profit daraus, sowohl der Werbeträger, als auch die Band und seine Fans! (-;

Wie genau hat sich Tokio Hotel in deinen Alltag eingegliedert?

Wie ich sagte, es ist so, als würde ich jeden Tag ein Rippchen Schokolade essen: es schmeckt einfach!
Es tut mir persönlich gut, etwas zu haben woran man sich festhalten kann, das ist eben Musik und ich brauche sie einfach jeden Tag! Genauso wie Schokolade. xD
Die Jungs bringen mich zum Lachen und sind in bestimmten Momenten für mich da, wenn es kein anderer sein kann. Deshalb halte ich es für eine leidenschaftliche Pflicht die Jungs jeden Tag zu unterstützen. Egal, ob ich nun im Fanclub surfe, arbeiten gehe oder einfach mit Freunden unterwegs bin - sie sind einfach immer bei mir. Deswegen hängen meine Tokio Hotel-Poster auch nicht an der Wand, sondern in meinem Herzen.

Welche Tokio Hotel Seiten im Internet besuchst du regelmäßig?

  •  Das TH FC-Forum (www.tokiohotel-fanclub.de/forum)

Es ist der Ort an dem ich die Möglichkeit habe Fan-Kontakte zu pflegen und mich mit Tokio Hotel intensiv auseinander zu setzten.
Ich fühle mich in dieser Gesellschaft, die voller netten Leuten ist, einfach ein bisschen aufgehoben, weil es dort Menschen gibt, die meine Leidenschaft teilen. Sowas habe ich außerhalb des Forums leider nicht.

  •  LoveTH-Music (www.loveth-music.com)

Die Seite kennt womöglich jeder Tokio-Freak.
Ich nutze sie aber hauptsächlich dafür, um sowohl neue, als auch alte schöne HQ-Pics von Tokio Hotel finden zu können. Außerdem kenne ich diese Seite schon länger und bin seit Jahren treuer Besucher.

  •  TH-and-You (www.th-and-you.com)

Erst richtig aufmerksam bin ich auf eure Seite durch diese Interview-Aktion geworden und bin wirklich begeistert wie schnell und ordentlich ihr uns mit News versorgt. Ich lege großen Nutzen daran Aktuelles auf eurer Seite zu lesen und besuche sie im Moment natürlich auch sehr intensiv wegen der Fan-Interviews. Großes Lob an die Aktion, damit habt ihre eure Seite erstens einen Schritt bekannter gemacht und zweitens habt ihr anderen gezeigt, dass ein sympathisches Team dahinter steckt. (-:

Liest du auch andere Blogs, unabhängig von der Band?

Ehrlicherweise, nein.
Außer das Thema interessiert mich.
Ich bin eine sehr kreative und musikalische Person. Wenn ich spontan Blogs finde, die zum Beispiel auf Bereiche wie Design, Fotografie, Illustration, Komposition, Musikinstrumente, usw. spezialisiert sind, lese ich sie gerne.
Ich selbst bin der Meinung, dass es meine Bestimmung ist zu gestalten und zu musizieren. Deshalb steht bei mir an erster Stelle in meinem Leben auch meine rechte Hand (!) angenommen mir würde sie jemand abhacken, würde für mich ein Albtraum beginnen. D:

Was hältst du davon, wenn Fans sagen, Tokio Hotel würden zu wenig Zeit in Deutschland verbringen?

Es gibt mittlerweile auf der weiten Welt abertausende Meinungen über Tokio Hotel und so viele Menschen die die Band verabscheuen. Anstatt, dass wir Fans uns gegenseitig die Haare vom Kopf reißen, sollten wir uns lieber alle die Hände geben und sagen: "Hey, ich mag dich, weil du die gleiche geile Band magst wie ich."
Selbst wenn man Bill, Tom, Gustav oder Georg ist kann man nicht an tausend Orten gleichzeitig sein, genauso wenig kann man 6 Milliarden Menschen gleichzeitig lieben.

Was würdest du der Band sagen, wenn du sie jetzt treffen könntest?

Mich interessiert schon seit längerem, ob sie noch die alten Songs von Devilish singen und spielen könnten, von daher wäre das wohl die erste Frage die ich stellen würde. (-:
Außerdem würde ich Bill fragen, ob es erlaubt ist, als Vegetarier Schmetterlinge im Brauch zu haben. Hihi ^^

Welches ist dein Lieblingslied und wieso?

Ich finde der Großteil der Tokio Hotel-Songs haben Potenzial, aber "Schrei" hat mich eine Zeit lang wahrlich verfolgt - wenn ich nachts nach einer Kneipentour nach Hause kam, schaltete ich auf MTV und das erste Video, das ausgestrahlt wurde, war "Schrei". Das ist mir mehrere Male nacheinander passiert. Am Schluss hat sich rausgestellt, dass ich über etwas Bestimmtes sprechen sollte, was mich die ganze Zeit über richtig qäulte. Seit ich das losgeworden bin, hat mich das Lied nur noch auf Befehl eingeholt.
Seit dem höre ich es immer, wenn ich selbst nicht 'schreien' kann. Hilft mir sehr.

Sonst noch was, was du loswerden willst?

Um uns eine Chance zu geben uns die Hände zu reichen, habe ich mir eine ganz tolle Aktion mit meinen Kollegen überlegt, die uns alle verbinden wird und den Jungs etwas gibt, was sie nur einmal haben können. Die "Hallo"-Aktion. Das ist mein erstes organisiertes Fanprojekt und ich hoffe, dass es ein Erfolg wird.
Der ganze Fanglobus hat die Möglichkeit den Jungs einmal "Hallo" auf der eigenen Muttersprache zu sagen. Die Jungs werden erkennen wie viele unterschiedliche Menschen, aus fremden Kulturen und Ländern zu ihnen stehen und werden ihnen mit einem einzigen Wort ihre Treue erweisen!
Ein großes Poster soll einmal um die Erde wandern, wo jeder Fan, der mitmacht, die Möglichkeit bekommt darauf sein "Hallo" niederzuschreiben und es an den nächsten Fan weiterzuschicken. Das Schöne an dieser Aktion ist, dass es in so viele Fan-Hände gerät und an verschiedenen Orten auf der Welt Halt macht.
Das Ganze kann natürlich eine Weile dauern, aber so bald es wieder bei mir ankommt, wird es bei nächster Gelegenheit den Jungs hübsch und eingerahmt übergeben.
Wer mitmachen will, kann sich bis zum 2. Oktober 2010 auf dieser Seite registrieren: www.say-hallo.tk
Wer noch Fragen auf dem Herzen hat kann uns eine E-Mail schreiben an: team@say-hallo.tk
Wir haben bis jetzt schon über 200 Fans aus 23 verschiedenen Ländern (Stand: August 2010) sammeln können - seit auch ihr dabei und macht den Jungs eine kleine Freude aus der großen weiten Welt.

                                                                                      

Was haltet ihr von Kirschis Interview?
Ihre Facebook Seite findet ihr übrigens hier!
Lasst ihr Kommentare hier (:

Wir bedanken uns für das Interview!

25.8.10 12:04
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jul(ia) (25.8.10 15:58)
Ui, sehr schönes Interview <3
Also sowohl schöne Fragen als auch sehr interessante und gut durchdachte Antworten.

Am süßesten finde ich aber, dass sie Bill fragen würde ob es für Vegetarier auch erlaubt ist, Schmetterlinge im Bauch zu haben ;-D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de