th-and-you.com
Photobucket Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
live »15.12.2010 Showcase, Tokio (Japan) tv »derzeit sind leider keine TV-Termine bekannt|currently we've no info about tv-dates!

 

Nick: MissTilliana
Name:
Andrea D.
Alter:
16
Wohnort:
Neuss


Warum machst du dieses Interview mit?

Ich habe immer mal wieder in den Thread im Forum geguckt und die vielen Anfragen haben mich einfach neugierig gemacht.

Kennst du th-and-you.com?Was hältst du von der Seite?

Vor der Anfrage nach Freiwilligen für ein Interview hatte ich noch nichts von der Seite gehört. Ich finde, dass sie schön strukturiert und immer auf dem neuesten Stand ist. Ich werde ab jetzt sicherlich öfter mal vorbeischauen.

Seit wann bist du Fan?

Erst seit dem Humanoid Album.

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?

Ja, Bill ;D.

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst kein Fan mehr?

Nein, eigentlich nicht

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?

Ich bin selbstbewusster geworden und achte viel mehr darauf, was meine eigene Meinung ist. Außerdem habe ich neue Leute kennengelernt und neue Freunde dazugewonnen.

Was unterscheidet dich von anderen Fans?

Keine Ahnung, eigentlich sind wir ja alle gleich, sind eine zusammengeschlossene Gemeinschaft, die eine gemeinsame Leidenschaft/Lieblingsband hat. Klar, es gibt auch vielleicht die Stalker und mit denen würde ich mich jetzt nicht vergleichen wollen, aber ich wüsste nichts spezielles, was mich jetzt von den anderen ‚normalen‘ Fans unterscheidet.

Was würdest du für Tokio Hotel tun?

Hmm, ich hoffe ich beantworte die Frage jetzt richtig, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich sie richtig verstehe . Ich versuche an vielen Fanaktionen teilzunehmen, um den Jungs eine Freude zu machen. Um sie auf der Bühne zu sehen, bin ich bei der letzten Tour bis nach Genf gereist. Und sonst glaube ich immer diese typischen Dinge, wie Plakate, Votings unterstützen…

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?

Ich glaube, dass diese Band die erste Sache in meinem Leben ist, hinter der ich voll und ganz mit meiner Meinung stehe. Früher habe ich versucht eher unauffällig zu sein und habe eigentlich fast nie meine eigene Meinung vertreten, sondern war immer der gleichen Meinung wie die Mehrheit. Das hat sich alles gewendet. Ich spreche aus, was mir durch den Kopf geht, falle mehr auf… Und ich habe bislang auch nur positive Rückmeldungen gekriegt, von Freunden und der Familie.

Hat dich die Band oder ein Mitglied schon mal enttäuscht?

Nein.

Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen?

Nein. Ich bin stolz, dass sie so einen Erfolg auf der ganzen Welt haben und dann ist es auch klar, dass sie nicht überall sein können. Ihre Musik werden wir aber immer haben und solange sie noch Musik machen, werde ich mich wahrscheinlich nie von ihnen im Stich gelassen fühlen.

Im Folgenden bitten wir dich in einem Text zu schreiben Alles, was dir einfällt zu deinem Leben als Fan. Hast du schon besondere Aktionen für Tokio Hotel gemacht? Irgendwelche verrückte Dinge? Wie lange glaubst du gibt es Tokio Hotel noch? Warum haben die Jungs deiner Meinung nach so einen Erfolg?

Also mein Leben als Fan war nicht immer einfach. Man muss sich doch viel Mut machen, wenn die ganze Stufe erfährt, dass man jetzt Fan von Tokio Hotel ist. Manchmal hatte ich echt die Schnauze voll, aber dann hört man wieder ein Lied oder plant einen Konzertbesuch / erinnert sich an einen und dann weiß man wieder, warum man sich manchmal sogar gerne dumme Sprüche anhört. Und eigentlich waren die meisten sogar sehr amüsant: Freitag war das Oberhausenkonzert und ich komme Montag wieder in die Schule und geh so zum Klassenraum und dann kommt mir ein Klassenkamerad entgegen, legt so die Schultern um mich, lacht mich an und meint: ‚Na wie war das Konzert? Ich hab dich im Fernsehen gesehen, nackt in der ersten Reihe!‘. Es hat schon etwas gedauert, bis ich aufgehört habe zu lachen. Es waren eigentlich nur solche primitiven Sprüche.
Oft wurde ich aber auch von vielen Freunden positiv überrascht. Immer mehr meiner Freunde gab zu, dass sie ‚Automatisch‘ ja echt gut finden und auch auf ihrem iPod haben. Erst letztens als ein Kumpel von mir den Darkside of the sun – Remix als meinen Klingelton gehört hat, war der total begeistert und ich musste ihm das Lied direkt schicken. Selbst mein Vater hat mir meine Humanoid CD geklaut, als ich die CD im Auto laufen ließ. Und mein Vater ist 55 .
Ich finde, dass zeigt einfach, dass die meisten Leute, die eigentlich total gut finden, aber sich nicht trauen dazu zu stehen oder lieber nicht aus ihrem ‚coolen‘ Kreis herausstechen wollen, weil die Band zumindest in Deutschland noch sehr dieses ‚Schrei‘ – Image hat.

Trotzdem hat die Band ja weltweite Erfolge und ich glaube, das liegt daran, dass das bei ihnen so echt und persönlich rüberkommt. Ich liebe ihren Humor, der einen bei jedem Interview zum Lachen bringt. Durch TH-TV hat man oft ein Blick in deren Leben. Das kommt einfach viel ansprechender rüber… Und die Texte sprechen bestimmt auch viele Menschen an. Es gab schon immer diese Teenie-Bands, die vielleicht kurz berühmt waren und dann wieder verschwunden sind. Das Leben ist halt nicht so perfekt, wie viele solcher Teenie-Bands wiedergespiegelt haben. Es gibt Probleme und jede Menge Dinge, über die sich Jugendliche Gedanken machen und genau das sprechen Tokio Hotel in ihren Songs aus.

Viele Songs spiegeln meine Gefühle oder meine Situation wieder. In schweren Zeiten fühlt man sich dadurch irgendwie nicht so allein. Man weiß, dass es auch andere Menschen da draußen gibt, die sich die gleichen Gedanken machen oder genauso fühlen, wie man selber. Das habe ich dann auch gemerkt, als ich mich mit anderen Fans über die Songs unterhalten habe und dadurch sind dann sehr gute Freundschaften entstanden. Wenn man einander nachempfinden kann, entsteht daraus eine starke Verbindung und das ist besonders schön daran, ein Fan zu sein.

Also ich glaube, dass das mit Tokio Hotel nie zu Ende gehen würde, wenn die Jungs auch immer weitermachen wollen. Sie haben Geschichte geschrieben und vielleicht werden sie noch mehr Rekorde brechen und sich noch mehr in die Köpfe der Welt brennen, währenddessen sie diese erobern ;D.

                                                                             

Wieso denkst du, ist es für die Leute so schwer, zuzugeben, sie finden ein Lied von Tokio Hotel gut? Wo ist der Unterschied zu anderen Bands?
Ich glaube, dass es die Leute damals vielleicht auch ein wenig geschockt hat, als Tokio Hotel berühmt wurden. Ist ja auch klar, dass 4 Jungs, die ungefähr 16 Jahre alt sind, ein ausgefallenes Aussehen haben und ihren Traum in so jungen Jahren verwirklichen wollen, gegen das bisherige konservative Leben der Deutschen sprachen.
Heutzutage ist es, denke ich, ab und zu schwer Fan zu sein, weil man sofort als hysterisches und rebellisches 12-Jähriges Kind eingestuft wird, das ihr ganzes Zimmer mit Postern zu tapeziert hat. (Ich will damit nicht ausdrücken, dass ich jetzt etwas gegen Fans habe, die ein Zimmer voller Poster haben oder ähnliches, sondern nur damit sagen will, dass die Leute sich meistens dann mit der Persönlichkeit des ''geouteten Fan'' nicht mehr befassen und ihn einfach in eine Schublade stecken.)
Ich denke, dass die Gesellschaft in Deutschland sowieso extrem konservativ eingefahren ist. So eine negative oder skeptische Reaktion kommt ja nicht nur bei dem Musikgeschmack vor. Das gibt es bei dem Kleidungsstil, sexuelle Orientierungen oder wenn man nicht auf dem direktem Wege Abitur macht usw ... Das sind alles Dornen im gesellschaftlichen Auge.
Eigentlich ist das ziemlich armselig. Ich kann auch nicht erklären, woher dieses altmodische Denken kommt, da ich es selber nicht weiß und verstehe. Ich muss natürlich auch dazu sagen, dass es nicht immer so abläuft. Ich habe meine eigenen positiven und negativen Erfahrungen gemacht, als ich angefangen habe, die Musik zu mögen. Aber ich denke, dass dieses intolerante Denken, einer der Gründe ist, warum es für Leute so schwer ist, zuzugeben, dass sie Tokio Hotel mögen.
Ich glaube, dass die generellen Unterschiede zu anderen Bands sind, dass TH sehr früh angefangen haben, ihre Songtexte zwar von Anfang an recht düster waren, aber halt aus dem wirklichem Leben von Jugendlichen/jungen Erwachsenen stammen und dass sie immer ihre eigene Meinung, ihre eigenen Vorstellungen hatten, welche sie konsequent durchsetzen und dabei auch kein Blatt vor den Mund nehmen. Ich habe bei TH einfach das Gefühl, dass sie wirklich 100 prozentig hinter dem Stehen, was sie alles machen, (hauptsächlich) auch Spaß daran haben und das macht sie für mich so einzigartig.

Welches ist dein Lieblingslied und wieso?
Puuh, Lieblingslied… Das ist wirklich schwer zu sagen. Ich habe zu jedem Lied eine bestimmte ,,Beziehung‘‘. Mit fast allen Songs verbinde ich eine Geschichte / eine Situation aus meinem Leben oder auch nur ein Gefühl. Spontan würde ich jetzt als Lieblingslied ,,Automatisch‘‘ nennen, weil ich mich durch den Song überhaupt mit Tokio Hotel beschäftigt habe und letztendlich dadurch auch Fan wurde.

Glaubst du, du hättest dich anders entwickelt, hätte es die Band nicht gegeben? Wie genau?
Auf jeden Fall! Das erste, was mir einfällt, ist, dass ich wahrscheinlich weniger Selbstbewusstsein haben würde. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich meine eigene Meinung immer vertreten würde. Ich schätze, wenn die Band nicht in mein Leben getreten wär, würde ich als graue Maus versuchen nicht aufzufallen und diese Tatsache hat sich in dem letzten Jahr einmal komplett gewendet. Ich kann es genießen mal im Mittelpunkt zu stehen oder aufzufallen. Wie das jetzt genau im Zusammenhang mit der Band und der Musik steht, kann ich mir selbst nicht so wirklich erklären. Vielleicht waren sie ein stückweit ein Vorbild für mich, weil sie auch immer ihre eigene Meinung vertreten, das machen, was ihnen Spaß macht und Selbstbewusst dabei sind. Für mich ist die Band ein Stück Luxus, den ich in meinem Leben genießen kann. Einfach eine Möglichkeit, um für kurze Zeit vor dem schwierigen Leben zu fliehen und durchatmen zu können. Und egal wie mies es mir geht, diese 4 Jungs bringen mich dann doch mit einem neuen Interview und ihrem Humor wieder zum Lachen. Für diesen Augenblick scheint die Welt dann wieder in Ordnung zu sein. Selbst wenn einen die Realität wieder einholt, hat man immer diesen Ausgleich.

Was hast du vor deiner Zeit als Fan von der Band gedacht?
Also als die Band mit ,,Durch den Monsun‘‘ bekannt wurde, war ich 11 oder 12. Ich glaube in dem Alter habe ich mich nicht wirklich damit beschäftigt. Man muss aber auch sagen, dass Tokio Hotel in meinem Umfeld (also in der Schule und generell im Freundeskreis) nie ein Thema war und wenn, wurde halt über die Band gelästert. Ohne sich überhaupt eine Meinung über diese Musik zu bilden, fand man sie halt auf Gutdeutsch scheiße. Das war in allen Altersklassen auf meiner Schule so. Sie waren einfach kein Thema für ,,uns‘‘. Ich würde vielleicht so weit gehen und sagen, dass man als 5-Klässlerin nicht wirklich eine andere Wahl hatte, als mit dem ganzen Strom zu gehen und zu sagen ,,Diese Band ist scheiße.‘‘. Für mich war es eine komplett neue Schule und Freunde hatte ich auch noch keine und da fehlte mir auch das Selbstbewusstsein mir über diese Band eine eigene Meinung zu bilden und sie vielleicht schon in der Zeit gut zu finden. Mit den Jahren blieb das dann erst einmal so. Ich bekam auch nicht allzu viel von der Band mit. Das mein Musikgeschmack eher auf Rock fällt, war schon sehr früh klar. Ich habe immer mit meinem Vater Rockmusik gehört und war immer begeistert davon gewesen. Die erste Band, die ich gehört habe, war ,,Green Day‘‘. Ich war immer auf der Suche nach neuen Rockbands, weil ich natürlich nicht immer die englischen Texte verstand. Tokio Hotel habe ich damals aber auch nie in Erwägung gezogen. Ich kann mich noch daran erinnern, wie RTL von dem Videodreh von ,,Der letzte Tag‘‘ berichtet hatte und ich das zufällig gesehen habe. Ich war schon echt erstaunt, von den ganzen Fans und diesem Rummel und natürlich von der Musik. Später habe ich dann auch nochmal zufällig ,,An deiner Seite‘‘ bei Viva gesehen und innerlich war ich davon schon begeistert, aber ich kann mir jetzt auch nicht mehr erklären, warum ich mich mit der Band nie auseinander gesetzt habe. Es ist schon zu lange her, um mich daran zu erinnern, was mir in dem Moment wirklich durch den Kopf ging. Aber bei einer Sache bin ich mir sicher: Hätte man mich damals gefragt, wie ich zu Tokio Hotel stehe, hätte ich sicherlich nicht in den höchsten Tönen von der Band geredet. *schäm*

Hast du durch Tokio Hotel auch Freunde gewonnen, die weiter weg wohnen?
Ja, das habe ich. Ich habe einige neue Leute kennengelernt und auch Freunde dazugewonnen. Sogar einige, die ich nicht mehr missen möchte und mir sehr wichtig geworden sind. Es ist schön, aus ganz Deutschland ein paar Adressen zu kennen, die es lohnt abzuklappern, wenn man mal in der Gegend ist und mit den Menschen in Kontakt zu bleiben, um sich über die Band auszutauschen oder einfach nur zu reden. Es gibt doch nichts Besseres als Freunde ;D .

Wie lange denkst du, wird es noch dauern, bis Tokio Hotel ihren Traum vom Konzert in Tokio verwirklichen können?
Och, bei dem Durchhaltevermögen der Band und dem starken Willen sich diesen Traum zu verwirklichen, kann es eigentlich nicht mehr lange dauern. Da ja dieses Jahr schon fast wieder vorbei ist und noch einige Termine anstehen, würde ich jetzt schätzen, dass sie spätestens Ende nächsten Jahres Tokyo in Angriff nehmen und hoffentlich erobern werden.

Hast du sonst noch irgendetwas loszuwerden?
Als erstes würde ich mich gerne bei dem th-and-you-Team bedanken! Ich finde es echt klasse, welche Mühe ihr euch gemacht habt! Kein Wunder, dass die Band ihre Fans, als die besten Fans bezeichnen (; . Außerdem freue mich natürlich auf noch weitere Jahre des Fan-Daseins, weitere Konzerte, Erlebnisse und neue Bekanntschaften. Auch ein Dank an die Band, die mir doch immer wieder das Leben versüßen!

                                                                             

Danke auch dir für das Interview! (:
Lasst Andrea doch ein paar Kommentare da!

11.9.10 17:41
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tiffy / Website (11.9.10 19:51)
Tolles Interview!
Ich kann das so unterschreiben wie es da steht.
Ich könnte vor stolz platzen wenn ich daran denke was unsre Jungs alles geschafft haben


Jana (12.9.10 00:39)
DAS ist Andrea wie sie schreibt & lebt haha!
& sie hat mich (mal wieder) zum heulen gebracht ♥
"Für mich ist die Band ein Stück Luxus, den ich in meinem Leben genießen kann. Einfach eine Möglichkeit, um für kurze Zeit vor dem schwierigen Leben zu fliehen und durchatmen zu können. Und egal wie mies es mir geht, diese 4 Jungs bringen mich dann doch mit einem neuen Interview und ihrem Humor wieder zum Lachen."
- verdammt ja! ... Um nur einen Teil raus zu schreiben, mit dem ich mich identifizieren kann
Sehr schönes Interview :]


Christine / Website (15.9.10 13:09)
dieses Interview is voll geil
ich weine auch T-T
bewegend <3


Nike Shox NZ / Website (24.9.10 09:52)
...After reading you blog,I think a lot,If you want to make you life more comfortable,you can come our website to choose a shoes which you like.Our mean is let our coustom fell more happy and comfortable.I f you come,I will tahnk you very much.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de