th-and-you.com
Photobucket Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket
live »15.12.2010 Showcase, Tokio (Japan) tv »derzeit sind leider keine TV-Termine bekannt|currently we've no info about tv-dates!

Interview #20

Nick: experi.me.nt
Name: Julia K.
Alter: 21 Jahre
Wohnort:
Sankt Augustin (bei Bonn)

 

Warum machst du dieses Interview mit?
Einfach aus Spaß und weil ich bei schönen Aktionen gerne mitmache.

Kennst du th-and-you.com? Was hälst du von der Seite?

Ich habe sie erst jetzt durch diese Interviews kennengelernt, aber sie scheint ganz gut geführt und immer aktuell zu sein.

Seit wann bist du Fan?

Seit Anfang 2009.

Hast du einen Favoriten? wenn ja, wer?

Eigentlich Tom, aber ich find alle vier ganz sympathisch.

Gab es Zeiten, in denen du dachtest, du wärst keiner mehr?

Nee, aber ich bin es ja auch noch nicht so lange (;

Was hat sich in der Zeit, wo du Fan bist verändert?

Ich glaube, in der Zeit hat sich, was die Band und die anderen Fans angeht, nicht all zu viel verändert. Wenn man von den Frisuren und Piercings mal absieht xD

Was unterscheidet dich von anderen Fans?

Ich glaube ich bin ziemlich normales Mittelmaß, im Vergleich zur Gesamtheit der Fans.

Was würdest du für Tokio Hotel tun?

Ich glaube, man tut auch schon genug für die Band, wenn man einfach nur die Musik hört und die Konzerte besucht. Ellenlange Auslandsreisen oder warten vorm Hotel müssen nicht sein. Ich würde also auch nicht unnötig lang die Uni schwänzen. Alles andere, was weder mein Leben noch das der Band beeinträchtigt, würde ich tun.

Hat Tokio Hotel etwas in deinem Leben bewirkt? verändert?

Ja, definitiv. Sie haben mich zu einer selbstbewussteren Person gemacht, mir ist es mittlerweile egal wenn Leute mit meiner Art oder meinen Vorlieben nicht klar kommen. Und wenn ein Kerl mich mit dem A.rsch nicht mehr anguckt, weil ich TH-Fan bin, dann ist er es gar nicht wert xD
Äußerlich habe ich mich auch stark verändert, aber da kann ich nicht sagen, inwiefern das wirklich etwas mit TH zu tun hat.
Hat dich die Band oder ein Mitglied schonmal enttäuscht? wann und warum? Die einzelnen Mitglieder können mich nicht enttäuschen, da ich sie persönlich nicht kenne und daher keine Erwartungen an sie stelle. Die Band bzw. das Management oder wer auch immer hat mich schon manches Mal enttäuscht, wenn man wieder vertröstet wurde oder die Dinge im Sand verliefen...
Fühlst du dich von der Band im Stich gelassen? Nein. Ich bin nicht auf sie angewiesen und wenn sie in der ganzen Welt unterwegs sind, ist das vollkommen okay.

Im Folgenden bitten wir dich in einem Text zu schreiben Alles, was dir einfällt zu deinem Leben als Fan. Hast du schon besondere Aktionen für Tokio Hotel gemacht? Irgendwelche verrückte Dinge? Wie lange glaubst du gibt es Tokio Hotel noch?
Warum haben die Jungs deiner Meinung nach so einen Erfolg?

Generell genieße ich mein Leben als Tokio Hotel-Fan. Ich gucke gerne im Internet nach Neuigkeiten über die Band, bin gerne im offiziellen Fanclub-Forum unterwegs und unterhalte mich mit anderen Fans über die verschiedensten Dinge. Auch ein paar mehr oder weniger enge Freundschaften habe ich so schon geschlossen.
Und natürlich höre ich gerne die Musik und das Konzert im Februar in Oberhausen (mein erstes!) war toll (:
Wirklich besondere oder verrückte Dinge habe ich aber noch nicht für die Band gemacht.
Momentan helfe ich bei der Hallo-Fanaction mit, aber das war's auch schon. Das einzige für meine Verhältnisse ziemlich verrückte, was ich je im Zusammenhang mit TH gemacht habe, war, dass ich letzten August nach Köln zu dem Akustikgig gefahren bin, ohne ein Ticket zu haben. Ich wollte halt einfach gucken ob ich nicht doch noch reinkomme und es hat ja geklappt^^
Was die Zeit angeht, wie lange es Tokio Hotel noch geben wird, wage ich keine Prognose abzugeben. Momentan sieht es ja nicht nach einem Ende aus, aber das kann nächstes Jahr schon anders aussehen. Ich glaube aber, wenn es nach den Fans ginge, könnte es sie noch einige Jahre geben, die Frage ist ob die Band das so will.
Genauso wenig kann ich sagen, woher der Erfolg der Band kommt, weil ich dieses "Phänomen" selbst nicht so ganz verstehe. Natürlich sind die Lieder eigentlich alle auf ihre Art schön, aber das Aussehen und einfach das Engagement der Fans was die "Verbreitung" angeht spielen sicherlich auch eine Rolle.

                                                                               
 
Du bist erst seit Anfang 2009 zu einem Fan geworden. Was hast du vorher von der Band gedacht und was war es, was dich so begeistert hat, dass du dich ab dann als "Fan" bezeichnet hast?

Als ich zum allerersten Mal von der Band gelesen habe, das war im August 2005, saß ich im Flugzeug in Richtung USA und habe mir gedacht: "Ach, die brauchst du dir gar nicht zu merken. Wenn du in 5 Monaten wieder zurück kommst, wirst du nichts mehr von denen hören." Ich fand sie halt einfach noch sehr jung und hätte ihnen nicht zugetraut, dass sie den Durchbruch schaffen würden.
Joa, Anfang 2006 wurde ich dann eines Besseren belehrt xD Durch Fernsehen u.ä. habe ich dann auch mal DDM und "Schrei" gehört, die Lieder gefielen mir auch ganz gut, aber ich hatte immer noch im Kopf dass das "kleine Jungs" wären und von solchen "konnte" ich damals kein Fan sein. Viel mehr hat mich allerdings der Hype um sie und das Gekreische der Fans abgeschreckt. Andererseits hatte ich mir schon irgendwie gewünscht, dass meine kleine Cousine mich zu dem Konzert in Bonn mitnehmen würde xD
Ich habe also die Karriere der Band nicht aktiv verfolgt, wusste z.B. auch nich wie erfolgreich sie im Ausland waren (außer Frankreich), aber wenn ich sie mal bei Kerner oder so gesehen hab, hat es mich gefreut.
Die "Wende" kam dann, als meine kleine Schwester zu Weihnachten 2008 das "Schrei - So laut du kannst"-Album geschenkt bekommen hat. Die Specials die da drauf waren, hat sie sich an meinem PC angeguckt und irgendwie kam ich dann auf die Idee, mal bei youtube nach TH zu recherchieren. Da hörte ich dann natürlich auch die ganzen anderen Lieder, besonders von Zimmer 483, und merkte wie cool die Jungs drauf sind, und war verzaubert <3Und ganz schön verwundert, als ich sah, dass Georg und Gustav sogar älter sind als ich xD

Was hälst du von Aktionen wie dem Nokio Akustikset? Lohnt sich der Aufwand?

Aktionen wie das Nokia-Akustikset sind toll. Denn wann bekommt man die Band sonst mal in so einem Umfeld, in mehr oder weniger "intimer" Atmosphäre zu sehen? Und Autogrammstunden erfreuen natürlich auch immer ;-)
Für die Band ist es aber glaub' ich auch eine tolle Sache, weil die Fans sich ihnen dadurch wieder "näher" fühlen und das freut sie bestimmt auch.
Alles in allem lohnt sich der Aufwand für solche Aktionen also glaub ich immer, auch Nokia hat sicherlich keine Verluste davon getragen^^

Was genau macht Tom zu deinem Favorit?

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass das Aussehen keine Rolle spielt xD Ich mag generell den etwas maskulineren Körperbau, Bill hat mir davon etwas zu wenig und Georg etwas zu viel.
Vom Charakter her finde ich sie alle ganz sympathisch, aber Tom erscheint mir da am "interessantesten". Sein Humor ist meinem glaub' ich ziemlich ähnlich und ich finde es ziemlich attraktiv, dass er zwar Hopper ist, aber als Musiker und auch anderswo gewisse Dinge aufweist, die eigentlich eher einem Rocker zugeordnet werden.
Die Mischung macht's :-)

Wie schätzt du die Einschränkung des Lebens der Bandmitglieder ein? Was denkst du, wie weit sie sich für ihre Karriere weiter einschränken lassen würden?

Ich denke schon, dass das "normale" Leben der Band ziemlich eingeschränkt ist, aber ich glaube nicht, dass es für sie wirklich unmöglich wäre mal ganz normal einkaufen zu gehen, zum Beispiel. Ich kann es mir zumindest, trotz der Stalker und so, nicht vorstellen.
Ich kann nachvollziehen, wieso sie vielleicht davor Angst haben, weil sie eben Übergriffe befürchten (besonders die Zwillinge), aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es wirklich dazu kommen würde.
Auch was z.B. potentielle Patner angeht, sehe ich die Einschränkungen nicht so groß, auch wenn es natürlich eher schwer ist, jemanden kennen zu lernen.
Auf der anderen Seite gibt es für uns "normale" Menschen auch ziemlich viele Einschränkungen, die die Band nicht oder nicht in dem Ausmaß hat und das wissen sie wahrscheinlich ganz genau.
Deswegen glaube ich nicht, dass sie in der momentanen Situation aufhören würden. Sollten sich aber z.B. ihre Ängste einmal bestätigt zeigen (Der Zwischenfall an der Tanke und der Einbruch, sofern er nicht von "Fans" begangen wurde, sind für mich etwas anderes), glaube und hoffe ich, dass sie dann die Reißleine ziehen würden.

Hast du beim Reebok-Gewinnspiel mitgemacht? Wieso bzw. wieso nicht? Und wenn ja, wie stellst du dir die Zeit vor, die du bei einem Gewinn mit der Band verbringen könntest?

Ja, ich habe bei dem Gewinnspiel mitgemacht, einfach weil es mich interessiert was da backstage so alles abläuft. Natürlich würde ich auch die Band bzw. Tom furchtbar gerne mal persönlich treffen, aber ich rechen nicht damit, dass man sonderlich viel Zeit mit ihnen verbringen wird, deswegen hab ich da nicht all zu große Erwartungen dran.
Bei meinen Überlegungen, was ich denn im unwahrscheinlichen Falle eines Gewinns mit ihnen "anstellen" könnte, ist bisher auch noch nicht all zu viel rausgekommen.
Man kann das aber glaube ich auch gar nicht so genau planen, weil wenn man dann einmal vor ihnen steht ist sowieso alles anders xD
Ganz wichtig wäre natürlich erstmal "Hallo!" sagen, und fragen wie's ihnen so geht^^ Wenn ich nicht allzu aufgeregt und somit vergesslich bin, würde ich sie gerne fragen, ob ich mir eventuell möglicherweise vielleicht mal die Instrumente angucken dürfte, die find ich nämlich immer total interessant.
Ansonsten würde ich es wahrscheinlich einfach mal auf mich zukommen lassen, ich bin da eher so ein spontaner Mensch.

                                                                               

 Danke für das Interview, Julia!
Wenn ihr ihr schreiben wollt, dann tut das bei Facebook!

12.10.10 15:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de